close

Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik bietet kostenlose Gastmitgliedschaft an

zv

Der ZV der Uhrmacher bietet angesichts der nach wie vor angespannten Lage im stationären Einzelhandel eine kostenlose Mitgliedschaft bis zum Ende des Jahres an.

ZV-Präsident Albert Fischer:

„Wir denken, gerade die schwierige und stellenweise sehr chaotische Zeit seit Beginn des Shut- beziehungsweise Lockdowns hat uns einmal mehr vor Augen geführt, wie wichtig es ist, Unterstützung zu erhalten und dass man es als Einzelkämpfer doch deutlich und vor allem unnötig schwerer hat.”

Story continues below
Advertisement

“Wir als Bundesinnungsverband des Uhrmacherhandwerks haben versucht, wirklich allen Kolleginnen und Kollegen in dieser Zeit nach besten Kräften zur Seite zu stehen und die zahlreichen positiven Rückmeldungen von Mitgliedern und Nichtmitgliedern haben uns außerordentlich gefreut.

Doch, und daraus machen wir absolut kein Geheimnis, wir würden und könnten oftmals noch mehr für Sie und unser Uhrmacherhandwerk tun.

Aber wir sind hier leider etwas beschränkt, nicht durch die Größe unseres Elans, unseres Engagements oder unserer Liebe zu unserem Handwerk, nein vielmehr durch die Größe und damit verbunden die Stärke unserer Gemeinschaft. Denn diese wirkt sich nicht nur auf die Stärke unserer Verhandlungsposition in allen Bereichen aus, sondern logischerweise, und das obwohl wir uns alle ehrenamtlich engagieren, vor allem auch auf unseren finanziellen Spielraum für sämtliche Projekte.“

Deshalb fordert Fischer alle Uhrmacher und Uhrenfachgeschäfte auf:

„Unterstützen Sie uns, den Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik, durch Ihre Mitgliedschaft in einer unserer Innungen oder, falls es in Ihrer Region keine ZV-Uhrmacherinnung gibt, direkt bei uns. Denn Sie stärken damit die einzigen Interessenvertretungen speziell für das Uhrmacherhandwerk in Deutschland und helfen uns dabei, tatsächlich gemeinsam mehr zu erreichen … für Sie … für unser Handwerk.“

Der ZV-Präsident betont, dass bereits mindestens Dreiviertel des Mitgliedsbeitrages durch Ersparnisse wieder ausgeglichen werden, und zwar in Form Sonderkonditionen, die der Verband mit vielen Partnern der Branche für seine Mitglieder ausgehandelt hat.

Kostenlose Gastmitgliedschaft

„Aber wir wissen, in Anbetracht der Umstände überlegt so mancher bestimmt lieber zweimal, wofür er sein Geld ausgibt, deshalb nun – an die letzten Zweifler – folgendes Angebot: Wir bieten allen Selbstständigen mit einem Uhrmacherbetrieb oder einem Uhren-Fachgeschäft eine kostenlose Gastmitgliedschaft im ZV bis zum 31.12.2020 an, mit allen Vorteilen und Sonderkonditionen für Mitglieder. Diese Mitgliedschaft – da brauchen Sie keine Sorge haben – läuft ohne weiteres zutun zum Ende des Jahres aus.“

„Warum machen wir das? Nun ja, weil Sie aus erster Hand und ohne jegliches ‚Risiko‘ erfahren sollen, was der Bundesinnungsverband des Uhrmacherhandwerks alles bietet und leistet. Und weil wir uns sicher sind, dass die meisten von Ihnen dann sehr schnell erkennen werden, wie wichtig es ist, Teil dieser starken Gemeinschaft zu sein und warum es so wichtig ist, diese Gemeinschaft durch Ihre Mitgliedschaft noch weiter zu stärken und zu unterstützen.“

Tags : CoronaFischerUhrmacherverbandZentralverbandZV
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response