close

Vernetzt beim Abschlag

tag2

TAG Heuer bringt neue „Connected Golf Edition“.

Smarte Zeiten bei LVMH: TAG Heuer stellt eine neue Generation ihrer Luxus-Smartwatch für den Golfsport vor. Kürzlich hatte auch die Schwestermarke Hublot die „Big Bang e“ präsentiert.

Die mit Wear OS by Google ausgestattete „Connected Golf Edition“ hat ihren Auftritt in einem reichlich 45 mm großen und ultraleichten Titangehäuse.

Story continues below
Advertisement

Wie ihr Vorgänger setzt sie auf sportlich inspiriertes Design und Widerstandsfähigkeit. Die mattschwarze Keramiklünette weist weiterhin 18 gravierte und lackierte Teilstriche auf, welche als Referenz für die Leistung an jedem Loch dienen. Die Krone wird nun von zwei Drückern bei 2 und 4 Uhr flankiert, was dem Zeitmesser das Aussehen eines klassischen Chronographen verleiht.

Die neue Version der TAG Heuer-Golf-App bietet zahlreiche Funktionen, zum Beispiel die Darstellung von dreidimensionalen Karten (über 40.000 Plätze) auf ihrem OLED-Touchscreen, Entfernungsberechnung von Hindernissen, Schlagweitenverfolgung, Score-Karten und nun auch eine „Driving Zone“.

Diese zeigt die beste Zielzone basierend auf der letzten Runden an. Die App ist kostenlos auf iOS und Android verfügbar und kann auch ohne eine TAG Heuer Connected verwendet werden. Neben dem Golfen erlaubt sie auch das Tracking anderer Sportarten wie Joggen und Radfahren und bietet smarte Funktionen für den Alltag.

 

Die „Connected Golf Edition“ sitzt an einem weißen Kautschukband mit grüner Naht. Sie wird mit einem zusätzlichen, schwarze, perforierten Kautschukband geliefert. Kostenpunkt: 2.400 Euro.

Tags : Connected Golf EditionHublotsmartwatchTag Heuer
Sabine Zwettler

The author Sabine Zwettler

Leave a Response