close

Union Glashütte versüßt die Wartezeit bis zur nächsten Sachsen-Classic-Rallye mit einem Sondermodell

union2

Die Oldtimer der Sachsen Classic begeistern Fahrer wie Zuschauer gleichermaßen. 2020 wurde das Auto-Event angesichts der COVID-19-Pandemie auf das kommende Jahr verschoben. Um die Wartezeit bis dahin zu versüßen, hat Union Glashütte als langjähriger Partner der Rallye ein Sondermodell mit zinnoberrotem Zifferblatt lanciert,

Inspiriert ist der „Noramis Chronograph Sachsen Classic 2020“ vom Design historischer Wagen aus den 1960er-Jahren. Im Zentrum des zinnoberrotem Zifferblatts werden die Kleine Sekunde und der 30-Minuten-Zähler durch einen Chromring in Szene gesetzt, dessen Linienführung an die Armaturenbretter historischer Roadster erinnert. Und der matt-beigefarbene Farbton der Applikation bildet den Hintergrund für die schlanken Stunden- und Minutenzeiger, die mit Superluminova beschichtet sind.

Das auf 350 Stück limitierte Modell präsentiert sich in einem 42-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit geschwungenen Bandanstößen und einem leicht gewölbten Saphirglas. Beim Armband hat der Träger die Wahl: Zusätzlich zum schwarzen Racing-Lederband mit Lochprägung und roten Zierstichen wird die Uhr mit einem beigefarbenen Kalbslederband ausgeliefert, das sich dank des Wechselsteg-Systems unkompliziert austauschen lässt.

Story continues below
Advertisement

Durch einen Saphirglasboden ist das Automatikkaliber UNG-27.02 zu sehen, das in den hauseigenen Ateliers in Glashütte veredelt, montiert und reguliert wird. Es verfügt über Chronographenfunktion und eine Gangreserve von 60 Stunden.

Die UVP beträgt 2875 € (inkl. 16 % MwSt.)

Tags : glashutteNoramisSachsen ClassicSponsoringswatchUnion
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response