Home Messen und Events Imagination

Uhrenevent „Imagination“ soll im April 2021 stattfinden

0

Eine ganze Weile war es still geworden um den neuen Uhren-Event „Imagination One World One Vision“, den Carlo E. Naldi, Gründer und Leiter des Swiss Creative Lab, im Sommer für den Februar 2021 angekündigt hatte.

Seit mehr als zehn Jahren hatte das Swiss Creative Lab eine parallele Uhrenveranstaltung mit zahlreichen Ausstellern zur Baselworld durchgeführt. Nun soll die „Imagination“ als eigenständige Messe an den Start gehen. Allerdings aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Februar, sondern vom 6. bis 11. April, und zwar im Kongress- und Ausstellungszentrum Beaulieu in Lausanne.

Als neue Handels- und Kommunikationsplattform will Naldi 150 bis 200 Aussteller für seine Veranstaltung gewinnen.

Advertisement

„Die Digitalisierung unseres Sektors ist eine Tatsache, bekräftigt aber auch die Notwendigkeit des menschlichen Kontaktes. Um auf die zahlreichen Anfragen der unabhängigen Uhrenhersteller zu reagieren, haben wir uns entschlossen, Imaginationin‘s Leben zu rufen, eine Messe, die zum ersten Mal im April 2021 stattfinden wird.“

Jean-Daniel Pasche, Vorsitzender des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH), hatte sich bereits im Sommer positiv über das neue Format geäußert: „Es ist eine sehr positive Sache für die kleinen Marken, die Sichtbarkeit brauchen, denn es ist sinnlos, gute Produkte zu haben, wenn sie niemand kennt.“

„Imagination“ kann auch mit der Unterstützung von France Horlogerie rechnen, der die Protagonisten der französischen Uhrenindustrie vereinigt, teilt Naldi mit und betont: „Die Teilnahmebedingungen für diesen Event bieten eine attraktive Besonderheit: Sie erlauben jeder unabhängigen Marke, an diesem neuen Abenteuer teilhaben zu können.“

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here