close

Uhrarmbänder für Omega können jetzt online bestellt werden

omega_arm1

Die Endkunden in Deutschland haben die Möglichkeit, aus hunderten von Omega-Armbändern auszuwählen und direkt bei der Schweizer Marke zu bestellen.

Die Auswahl an Farben, Materialien und Stilen ist groß und umfasst auch Armbänder aus Alligatorenleder sowie technologischem Satin und zeigt verschiedene Texturen wie geprägte Karos, Absteppungen und Perforierungen. Hinzu kommt eine große Auswahl an Schließen in Edelstahl und Gold.

Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von Omega:

Story continues below
Advertisement

„Es ist fantastisch, dass unsere Kunden in Deutschland nun den Look ihrer Omega neu erfinden, mit ihm experimentieren und Spaß haben können, ohne dabei die Authentizität des Zeitmessers zu beeinträchtigen. Wir haben vielleicht genaue Vorstellungen, wenn es um unser Design geht, aber wir sind sicher nicht pedantisch. Eine Omega sollte ein persönliches Statement sein, und man sollte Freude an ihr haben.“

Kommentar

Antje Heepmann, Redaktion WatchPro Deutschland

Dieses erweiterte Onlineangebot ist sicher eine gute Nachricht für den Endkunden und Omega-Fans, die nun nicht mehr für ein neues Armband notwendigerweise zum Juwelier gehen muss.

Für diesen fällt jedoch damit eine gute Möglichkeit weg, anlässlich eines Armbandwechsels seine Beratungskompetenz unter Beweis zu stellen – nicht jedes Armband passt wirklich zu jeder Uhr und zu jeder Uhrenpersönlichkeit – und seine Neuheiten zu präsentieren.

 

Tags : e-commerceomegaOnlineshopswatch group
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response