close

Tissot und der Radsport – eine enge Verbindung

tour4

Neben seiner 2016 übernommenen Funktion als offizieller Zeitnehmer sowie als offizielle Uhr der Tour de France begleitet Tissot auch weitere der berühmte Rennen der Welt, wie die Vuelta a España und – erstmals seit 2020 – den Giro d‘Italia.

Um der Aufgabe des offiziellen Zeitnehmers gerecht zu werden, nutzt Tissot innovatice Technologien: mit Sendern ausgestattete Fahrräder, ein computergestütztes Zeitnahme-System, Foto-Finish-Kameras auf der Ziellinie, Punktezählung, Aufzeichnung spezifischer Daten, Übermittlung von Statistiken …

Die Tour de France 2020 startet am 29. August, zwei Monate später als geplant, in Nizza. Insgesamt absolvieren die Profis 21 Etappen mit Zielort Paris. Am 20. September 2020 treffen dort die Radprofis der Tour 2020 ein.

Story continues below
Advertisement

Und auch wenn die Tour de France in diesem Corona-Jahr sicher eine andere sein wird als sonst, auf die offizielle Uhr zum Rennen müssen die Fans nicht verzichten.

Mit dem Modell „Supersport Chrono Tour de France 2020“ präsentiert Tissot ein Modell, das vom Schwarz des Asphalts der knapp 3.500 langen Strecke sowie vom Gelb des „Maillot Jaune“ dominiert wird.

Der bis zehn Bar wasserdichte Swiss-made-Quarzchronograph hat einen Durchmesser von 45,5 Millimetern, ein ergonomisches und aerodynamisches Design und eine Gravur mit dem offiziellen Tour-de-France-Logo auf dem Gehäuseboden.

Die UVP lautet 390 € (19 % MwSt.) beziehungsweise 380,17 € (16 % MwSt.).

Tags : tissotTour De FranceTour-Chrono
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response