close

Tiffany & Co.-Aktionäre stimmen Übernahme durch LVMH zu

Tiffany

LVMH hat gestern bekanntgegeben, dass die Aktionäre von Tiffany & Co. auf einer Sonderversammlung mit „überwältigender“ Mehrheit für die Genehmigung der Übernahme durch den Luxusgüterkonzern gestimmt haben.

Wie angekündigt wird LVMH die US-Juwelierskette für 135 US-$ pro Aktie im Rahmen einer Transaktion in Höhe von etwa 16, 2 Milliarden US-$ (14,7 Milliarden €) übernehmen.

Bernard Arnault, Chairman und Chief Executive Officer von LVMH, kommentierte:

Story continues below
Advertisement

„Die Genehmigung der Übernahme von Tiffany, einem ikonischen Unternehmen mit einer reichen Tradition und einer einzigartigen Positionierung auf dem globalen Luxusschmuckmarkt, ist ein wichtiger Meilenstein. Tiffany ist ein weltweit anerkanntes Symbol der Liebe und eine hervorragende Ergänzung unseres einzigartigen Portfolios an Luxusmarken. Wir freuen uns darauf, Tiffany in der LVMH-Familie begrüßen zu dürfen und der Marke als LVMH-Maison zu neuen Höhen zu verhelfen.“

Der Abschluss der Transaktion wird Mitte 2020 erwartet.

 

Tags : Arnaultlvmhtiffany
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response