close

Tickende Hommage an das Jahr der Ratte

ratte5

Mit der neuen „Luminor Sealand – 44 mm“, einer zu Ehren des Jahres der Ratte kreierten Special Edition, erinnert Panerai an die tausendjährige Tradition der chinesischen Tierkreiszeichen. Das Jahr der Ratte beginnt offiziell am 25. Januar 2020.

Panerai setzt damit eine Tradition fort, die im Jahr 2009 zur Feier des Jahres des Büffels begann.

Dieses zwölfte Modell markiert das Ende des 12Jahres-Zyklus, auf dem die chinesische Astrologie basiert und in dem jedes Jahr durch ein Tierkreiszeichen dargestellt wird.

Story continues below
Advertisement
Im Zeichen der Ratte geborene Menschen sind ehrgeizig und klug, nutzen ihre Intelligenz und Cleverness zur Anpassung an jede Situation und überwinden so mühelos die Schwierigkeiten des täglichen Lebens. Außerdem sind sie einfallsreich und schlau. Diese Eigenschaften werden auch der Ratte zugeschrieben, die auf dem Stahldeckel der „Luminor Sealand – 44 mm“ dargestellt ist.

Charakteristisches Merkmal ist der verzierte Klappdeckel mit einem Spiegel auf der Innenseite, der bei zwölf Uhr an dem Gehäuse aus satiniertem AISI 316L-Stahl mit einem Durchmesser von 44 Millimetern befestigt ist. Der Deckel schützt das graue Zifferblatt mit seinen aufgedruckten arabischen Ziffern, linearen Stundenmarkierungen und fluoreszierenden Punkten aus Superluminova.

Den Deckel haben italienische Meistergraveure in traditioneller Sparsello-Technik von Hand verziert.

In der Uhr tickt das Mechanikwerk Kaliber P.9010 mit einer Gangreserve von drei Tagen, die von zwei Federhäusern angetrieben wird. Die „Luminor Sealand – 44 mm“ ist bis zehn Bar wasserdicht.

Tags : AstrologieJahr der Rattepanerai
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response