close

TAG Heuer präsentiert neue Sammler-Edition

montrealcarrera3

Zum Auftakt des Jubiläumjahres stellte der Uhrenhersteller die „Carrera 160 Years Silver Dial Limited Edition“ vor. Nun folgt ein zweites Sammlerstück: die „Carrera 160 Years Montreal Limited Edition“

„Montreal“ lautete der Name einer Kollektion mit Automatik-Chronographen, die 1972 auf den Markt kamen. Jetzt feiert deren Design ein Comeback, und zwar als „Carrera (39 mm) Calibre Heuer 02 Automatik – 160 Years Montreal Limited Edition“, von der lediglich 1.000 Stück produziert werden.

„Anlässlich des Jubiläumsjahres von TAG Heuer entschied sich die Heritage-Abteilung für das weiße ‚Montreal‘-Design, denn diese Uhr ist von unvergleichlicher Schönheit, und das farbenfrohe Zifferblatt strahlt pure Freude aus. Wir experimentierten mit den existierenden Designcodes, verhalfen ihnen zu neuem Leben und verliehen ihnen kühne Akzente: Dies gelang durch die Verbindung mit dem Spirit der ‚Carrera‘ und den Bruch mit den Regeln in bester TAG Heuer Manier“, erläutert Catherine Eberlé-Devaux, Heritage Director bei TAG Heuer.

Story continues below
Advertisement

Kreative Antriebsfeder bei der Entwicklung der Jubiläumsuhr in limitierter Auflage war der Wunsch, das Design und die DNA zweier TAG-Heuer-Zeitmesser miteinander zu verschmelzen. Die „White Heuer Montreal“, Modellnummer 110503W, welche 1972 lanciert wurde und heute als extrem seltenes Sammlerstück gilt, war die Impulsgeberin für die neue „Carrera 160 Years Montreal Limited Edition“

Für das Jubiläumsmodell stützte sich TAG Heuer auf die Originalfarbpalette der „White Heuer Montreal“, die Rot, Gelb und Blau umfasst. Das Zifferblatt ist ein Sinnbild der 1970er-Jahre, als die Möglichkeit, farbige lumineszierende Materialien zu verwenden, das Uhrendesign revolutionierte.

Ein gewölbtes Saphirglas schützt das Zifferblatt der Neuauflage. Vervollständigt wird die polierte Edelstahluhr durch ein blaues Alligatorlederarmband, welches die farbigen Elemente des Zifferblatts aufgreift.

Die Seriennummer der limitierten Auflage ist auf dem Gehäuseboden jedes Zeitmessers eingraviert. Dort sind auch das von TAG Heuer selbst entwickelte „Calibre Heuer 02“ und die spezielle Schwungmasse durch das Saphirglas zu sehen.

Es besteht aus 168 Komponenten, darunter ein Kolonnenrad und eine vertikale Kupplung und verfügt über eine Gangreserve von 80 Stunden.

 

Die „Carrera 160 Years Montreal Limited Edition“ ist in einer speziellen Box verpackt, welche die Geschichte dieses Zeitmessers in Szene setzt.

Die UVP beträgt 6.400 €.

 

Tags : Calibre Heuer 02carreraheuerMontrealTag Heuer
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response