close

TAG Heuer ernennt Frédéric Arnault zum neuen CEO

arnault

Stéphane Bianchi wird CEO der LVMH Uhren- und Schmuckabteilung.

Wie der französische Luxusgüterkonzern heute bekannt gab, wird Frédéric Arnault mit Wirkung zum 1. Juli an die Spitze von TAG Heuer berufen.

Der Sohn des LVMH-Vorstandsvorsitzenden und -CEOs Bernard Arnault ist seit 2017 für die Schweizer Marke mit Sitz in La Chaux-de-Fonds tätig, zunächst im Bereich der Smartwatches. 2018 wurde er zum Leiter für Strategie und Digitaltechnik benannt. Im Alter von 25 Jahren leitet er nun zum ersten Mal ein Unternehmen. Er folgt auf Stéphane Bianchi, der seit 2018 an der Spitze des Unternehmens steht.

Story continues below
Advertisement

Dieser wird mit Wirkung zum 1. Juli zum Chef der Uhren-und-Schmuck-Abteilung von LVMH befördert. In seiner neuen Position beaufsichtigt Bianchi, der von 1998 bis 2005 CEO der Yves Rocher Gruppe war, die Aktivitäten der LVMH-Marken Chaumet, FRED, Hublot, TAG Heuer und Zenith.

„Seit seinem Eintritt bei LVMH hat Stéphane der Uhrensparte neue Impulse gegeben eingehaucht, indem er die DNA jeder Marke gestärkt und erfolgsversprechende neue Richtungen eingeschlagen hat. Ich habe vollstes Vertrauen, dass er diese großartige Arbeit fortsetzen und all seine Talente und seine Entschlossenheit in die Entwicklung der Maisons Chaumet und FRED einbringen wird. Die Ernennung von Frédéric bestätigt seine Leistungen bei TAG Heuer, wo es ihm erfolgreich gelungen ist, die Innovationskraft, das Vermächtnis und das Savoir-Faire dieser Traditionsmarke zu bündeln“, so Bernard Arnault in einer Pressemitteilung.

Tags : bernard arnaultChaumetFREDFrédéric ArnaultHublotlvmhStéphane BianchiTag Heuerzenith
Sabine Zwettler

The author Sabine Zwettler

Leave a Response