close

SwatchPAY mit neuem Partner und neuer Aktivierungsoption

swatchpay1

Nach dem Start von SwatchPAY! in Deutschland im vergangenen Jahr und der ungeplanten Unterbrechung durch den Bilanzskandal bei Wirecard, der als Finanzdienstleister fungiert hatte, war dank des neuen Partners VIMpay das kontaktlose Bezahlen mit den SwatchPAY-Modellen seit Ende Oktober wieder problemlos möglich.

Nach dem Start von SwatchPAY! in Deutschland im vergangenen Jahr und der ungeplanten Unterbrechung durch den Bilanzskandal bei Wirecard, der als Finanzdienstleister fungiert hatte, war dank des neuen Partners VIMpay das kontaktlose Bezahlen mit den SwatchPAY-Modellen seit Ende Oktober wieder problemlos möglich.

Nun hat Swatch seinen Service weiter ausgebaut. Dies betrifft zum einen das Aktivieren der SwatchPAY-Uhr, was bislang nur in einem Store der Marke möglich war. Dies geht ab sofort auch online oder für Besitzer eines Android-Handys über die SwatchPAY-App . Zudem ist als zweiter Finanzdienstleister die Commerzbank hinzugekommen.

Story continues below
Advertisement

Am Handling an der Kasse ändert sich dadurch nichts. Die Uhr wird einfach an das PoS-Terminal gehalten bis ein Signalton zu hören ist und schon ist die Zahlung erfolgt. Dank eines NFC-Funkchip funktioniert dies wie das kontaktlose Bezahlen mit der Girocard – nur, dass man diese erste aus dem Portemonnaie holen muss, welches man voher aus der Handtasche gefischt hat …

Mit der Commerzbank ist ab sofort die erste deutsche Bank Partner von SwatchPAY. Der Kunde hinterlegt in der SwatchPAY-App seine Commerzbank-Bezahlkarte von Mastercard oder Visa als Zahlungsmittel. Wer kein Commerzband-Kunde ist, nutzt einfach die Mobile Payment-App VIMpay, mit der eine virtuelle, bankenunabhängige Debit Mastercard kreiert wird.

Bezahlt werden kann an jedem Kartenlesegerät, welches kontaktloses Bezahlen unterstützt und Mastercard sowie Visa als Zahlungsmittel akzeptiert. Das geht selbst dann, wenn die Batterie der Uhr leer ist.

Sollte die Uhr einmal verloren gehen, kann die hinterlegte Bezahlkarte mit einem Klick in der SwatchPAY-App einfach gesperrt oder entfernt werden.

Die UVP für die SwatchPAY-Modelle liegen zwischen 80 und 105 €.

 

 

Tags : CommerzbankswatchSwatchPAYVIMPaywearable
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response