close

Swatch und der Jellyfisch für‘s Handgelenk

jelly3

Die neue Produktlinie „Big Bold“ gibt sich mit ihrem 47-Milimeter-Gehäuse selbstbewusst und soll die Handgelenke ebensolcher Persönlichkeiten erobern.

Präsentierte sich „Big Bold“ bisher mit einem 3D-Print auf Zifferblatt und Armband oder ganz im Camo-Muster, so überrascht die neuste Edition mit einer unerwarteten Aufmachung:

Das Design der „Jelly“ ist glasklar und gibt ungeniert den Blick in ihr technisches Innenleben preis. Befestigt ist das transparente Gehäuse an einem semitransparenten Armband.

Story continues below
Advertisement

Die nicht zu übersehenen Zeiger in Blau, Rot und Gelb unterstreichen Einfachheit des Designs.

Die UVP lautet 95 €.

Weitere Überraschungen ähnlicher Art und Weise folgen in 2020, verspricht Swatch.

Tags : Big BoldJellyswatch
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response