close

Stimmung der Konsumenten hellt sich laut GfK leicht auf

GfK_Klima

Im Mai zeigt sich laut GfK-Konsumklimastudie eine leichte Verbesserung beim Konsumklima. Sowohl Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch Anschaffungsneigung legen leicht zu.

Die GfK prognostiziert daher für den Monat Juni einen Konsumklima-Wert von -18,9 und damit 4,2 Punkte mehr als im Mai.

Die Aprilerhebung der GfK-Konsumklimastudie zeigte deutlich die Wirkung der Bilder aus Norditalien, New York und Spanien auf die Verbraucher, was zu einem beispiellosen Absturz der Konsumstimmung beigetragen hatte. Ein weiterer Fall des Konsumklimas ist im Monat Mai nicht zu beobachten. Dennoch ist ein Wert von -18,9 Punkten der zweitniedrigste Wert, der jemals für das GfK Konsumklima gemessen wurde.

Story continues below
Advertisement

„Die schrittweise Öffnung vieler Geschäfte hat sicherlich dazu beigetragen, dass die Konsumneigung keine weiteren Einbußen hinnehmen muss und aktuell sogar etwas zulegen kann“, erklärt Rolf Bürkl, GfK Konsumexperte.

„Dennoch ist die Verunsicherung unter den Konsumenten groß. Sie sehen die deutsche Wirtschaft bei Weitem noch nicht über den Berg und eine schwere Rezession auf sich zukommen. Die Angst vor Jobverlust bleibt hoch und dies erweist sich neben den Einkommenseinbußen derzeit als ein wichtiges Konsumhemmnis. Darauf müssen sich Händler und Hersteller weiterhin einstellen.“

Tags : CoronaEinzelhandelGfKKonsumklimastudieLockdown
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response