Home Galerien

„Skeleton Nicolai II“ – eine Uhr als Hommage an einen Zaren

0

Um Zar Nikolai II. ranken sich zahlreiche Legenden und widersprüchliche Gerüchte. Eines ist für Historiker jedoch klar – er war ein gebildeter und gutmütiger Mann, der seine Familie und Russland aufrichtig liebte.

Die neue Serie „Skeleton Nicolai II“ widmet die Marke Poljot-International dem gleichnamigen Zaren. Der Schwerpunkt der neuen Modelle liegt auf dem skelettierten Uhrwerk und dem skelettierten Zifferblatt.

Advertisement

Farblich erstrahlen die Zeitmesser in drei außergewöhnlichen und prächtigen Farben des Zarenreichs, und das vergoldete 43-Millimeter-Edelstahlgehäuse sorgt für die nötige Noblesse.

Gelbgoldene Zeiger und weitere gelbgoldene Komponenten des skelettierten Uhrwerks lassen dieses Modell ebenso luxuriös wie edel wirken.

Im Inneren tickt das gravierte Handaufzugskaliber 9011 PI mit einer Gangreserve von 38 Stunden, das durch einen Glasboden betrachtet werden kann.

Alle drei Varianten dieser Modellreihe sind auf 400 Stück pro Variante limitiert, mit der jeweiligen Limitierungsnummer auf dem Zifferblatt.

Der UVP beträgt 769 €.

Previous articleWeihnachtsgeschenke: Online wird am meisten ausgegeben
Next articleDer Einzelhandel ist vom Weihnachtsgeschäft enttäuscht
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here