close

Sinn Spezialuhren ist der einzige Ausbildungsbetrieb in Hessen

sinn_azubis

SINN bildet seit vielen Jahren erfolgreich Uhrmacherinnen und Uhrmacher aus und trägt damit zum Erhalt eines traditionellen Handwerkberufes bei. Zurzeit kommen zwei weitere „Azubis“ in den Genuss einer Ausbildung zum Uhrmacher bei Sinn Spezialuhren.

Seit August bildet Sinn Spezialuhren zwei Auszubildende im 1. Lehrjahr zum Uhrmacher aus – und das als einziges Unternehmen in Hessen.

Über einen Ausbildungsplatz im zweiten Lehrjahr konnte sich ein weiterer Lehrling freuen, den der Frankfurter Uhrenhersteller von einem Juwelier übernommen hat. Die Auszubildenden lernen bei dem Frankfurter Uhrenhersteller, neueste Technologien mit dem traditionsreichen Uhrmacherhandwerk zu verbinden.

Story continues below
Advertisement

„Bei SINN hat eine gleichzeitige, intensive Ausbildung im traditionellen Handwerk und in moderner Technik einen ebenbürtigen Stellenwert. Auf diese Weise garantieren wir die permanente Fortschreibung unseres Qualitätsstandards. Wir fördern den eigenen Nachwuchs an Fachkräften. Und wir leisten als mittelständisches Unternehmen unseren Beitrag zum Ausbau des Lehrstellenangebotes“, erläutern die beiden Ausbildungsleiter und Uhrmachermeister Kai Günsch und Sven Gerbig stolz die Ausbildungssituation, die Früchte trägt. Ein Auszubildender von Sinn Spezialuhren hat im August seinen Gesellenbrief zum Uhrmacher entgegennehmen können.

Tags : AusbildungsinnSinn Spezialuhren
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response