close

Seiko stellt neue, auf 2.021 Exemplare limitierte „Prospex Alpinist” vor

Prospex

Bei dem neuen limitierten Prospex-Modell „Alpinist SPB201J1” ließen sich die Seiko-Designer von der Atmosphäre der untergehenden Sonne im Gebirge inspirieren.

Die dunkelgraue Farbgebung des Zifferblatts drückt den Moment der Abenddämmerung und den Moment der untergehenden Sonne hinter den Gebirgsketten aus. Das dunkelbraune Lederarmband untertsreicht den Bezug zur Natur.

Im Inneren schlägt das Automatik-Kaliber 6R35 beidseitigem Aufzug (Magischer Hebel), 24 Steinen, einer Gangreserve von bis zu 70 Stunden und der Option des Handaufzugs.

Story continues below
Advertisement

Für die optimierte Ablesbarkeit des Datums sorgt bei 3 Uhr die Lupe auf dem entspiegelten Saphirglas. Das schnelle Erfassen der Uhrzeit auch bei Dunkelheit erlauben zudem die Leuchtmarkierungen mit Lumibrite.

Der Innenring der neuen bis 20 Bar wasserdichten Prospex lässt sich über die Nebenkrone steuern.

Die Uhr wird als limitierte Edition mit 2.021 Exemplaren angeboten, die indivuelle Seriennummer ist in die Fassung des verschraubten Glasbodens eingraviert.

Geliefert wird sie in einer Geschenkbox mit Bergsteiger-Abzeichen.

Außerhalb Europas ist die „Alpinist SPB201J1” nur in Israel, der Türkei und Südafrika erhältlich, der UVP beträgt 790 €.

Tags : AlpinistLimitierungprospexSeiko
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response