close

Seiko stellt „Lukia” vor

Seiko_SPB135_a

Sechs automatische Damenmodelle mit neuem Uhrwerk.

Seiko präsentiert eine brandneue Kollektion auf dem deutschen Markt: Lukia. Die Modelllinie versteht sich als eine Hommage an Ginza, das quirlige Stadtviertel im Zentrum von Tokio.

Die Kollektion umfasst sechs Zeitmesser, von denen jeder ein Zifferblatt in einer traditionellen japanischen Farbe besitzt. Ein filigranes Blumenmotiv und acht diamantbesetzte Indizes setzen sich vor dem Perlmutthintergrund in Szene.

Story continues below
Advertisement

Die äußere Schönheit setzt sich im Inneren fort, wo im bis 100 Meter wasserdichten und 34,8 Millimeter großen Edelstahlgehäuse Seikos neuestes Automatikkaliber hinter einem Saphirglas tickt. Es schwingt mit 21.600 Halbschwingungen pro Stunde, baut eine Gangreserve von 70 Stunden auf und ist bis 4.800 A/m vor Magnetfeldeinfluss geschützt.

Die Preise beginnen bei 1.400 Euro. Das teuerste Modell ist die auf 250 Exemplare limitierte Limited Edition 2020 mit 2.500 Euro.

Tags : AutomatikLukiaSeiko
Sabine Zwettler

The author Sabine Zwettler

Leave a Response