Home Messen und Events Houruniverse

Personelle Erneuerungen im Verwaltungsrat und Executive Board der MCH Group

0

Mit dem Abschluss der Kapitalerhöhungen ist am 21. Dezember 2020 die von der Generalversammlung am 27. November 2020 beschlossene teilweise Erneuerung des Verwaltungsrats der MCH Group AG in Kraft getreten:

James Murdoch, Jeffrey Palker und Eleni Lionaki haben als Nachfolger beziehungsweise Nachfolgerin von Karin Lenzlinger Diedenhofen, André Odermatt und Tanja Soland ihr Mandat übernommen.

Samstag hat der Verwaltungsrat weitere beabsichtigte personelle Erneuerungen bekanntgegeben:

Advertisement

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 28. April 2021 Andrea Zappia und Marco Gadola zur Wahl als neue Mitglieder des Verwaltungsrats vorschlagen. Andrea Zappia wird zudem zur Wahl als Präsident und Nachfolger von Ulrich Vischer vorgeschlagen, der wie angekündigt an der Generalversammlung zurücktreten wird. Der Verwaltungsrat beabsichtigt, Marco Gadola nach der Wahl zum Vizepräsidenten zu ernennen.

Andrea Zappia ist Executive Vice President und Chief Executive Officer New Markets and Business der Sky-Gruppe. Zu seinem Verantwortungsbereich gehören auch SkyStudios und SkyNews/SKyTG24.

„Ich freue mich außerordentlich auf diese neue Aufgabe, wenn mir die Aktionäre das Vertrauen entgegenbringen“, sagt Andrea Zappia. „Die MCH Group hat große Potenziale für eine prosperierende Weiterentwicklung. Ich freue mich darauf, den Weg in eine erfolgreiche Zukunft gemeinsam mit den bisherigen und neuen Mitgliedern im Verwaltungsrat und mit dem Management mitzugestalten.“

Marco Gadola, Jahrgang 1963, war bereits von 2016 bis 2019 Mitglied des Verwaltungsrats der MCH Group und Präsident des Audit Committee. Er war 2013 bis 2019 CEO der Straumann Group und ist heute unter anderem Verwaltungsratspräsident der DKSH Group und Mitglied des Verwaltungsrats bei verschiedenen in Basel ansässigen Unternehmen wie Straumann, Medartis und Tally Weijl sowie bei weiteren Unternehmen.

Andrea Zappia und Marco Gadola

Der Verwaltungsrat der MCH Group hat den bisherigen CFO Beat Zwahlen zum neuen CEO ad interim ernannt. Er wird per sofort die operative Leitung des Unternehmens übernehmen.

Beat Zwahlen ist im Mai 2018 als CFO in die MCH Group eingetreten. Er hat in den letzten Jahren die Restrukturierung und eingeleitete Transformation des Unternehmens maßgebend mitgeprägt, und die Kapitalerhöhungen mit Lupa Systems als neuem Ankerinvestor konnten unter seiner Projektleitung realisiert werden.

Neuer CFO der Unternehmensgruppe wird Michael Hüsler, der die Aufgabe des Finanzchefs per sofort von Beat Zwahlen übernimmt. Michael Hüsler agierte in den letzten 15 Jahren als Group CFO in verschiedenen international tätigen Unternehmungen, davon während zwölf Jahren in börsenkotierten Gesellschaften. Seit 2017 war er Group CFO der Habasit International AG.

Beat Zwahlen und Michael Hüsler

Der Verwaltungsrat und der bisherige CEO Bernd Stadlwieser sind einvernehmlich übereingekommen, das Arbeitsverhältnis aufzulösen. Der Verwaltungsrat dankt Bernd Stadlwieser für seine wertvollen Dienste an der operativen Spitze des Unternehmens.

„Die MCH Group dankt ihm für seinen großen Einsatz in den vergangenen, außerordentlich herausfordernden 18 Monaten. Er hat viele wertvolle Impulse für die erforderliche Transformation und Neupositionierung der MCH Group gegeben“, betont Verwaltungsratspräsident Ulrich Vischer. „Mit der geplanten Ergänzung mit Andrea Zappia und Marco Gadola wird der Verwaltungsrat in hohem Maße von zusätzlicher internationaler Branchenerfahrung, Innovationskraft und Managementkompetenz profitieren. Der Verwaltungsrat und das Executive Board werden sich in enger Zusammenarbeit den anhaltenden Herausforderungen stellen und die definierte Unternehmensstrategie umsetzen. Sie werden alles daransetzen, das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.”

Zu den zeitnahen Aufgaben wird auch die Entscheidung gehören, ob die HourUniverse als Baselworld-Nachfolgerin wie geplant im April stattfinden, oder ob der Event verschoben oder als digitale Show stattfinden wird.

Brancheninsider gehen von einer MCH-Entscheidung Ende Januar/Anfang Februar aus.

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here