Home Galerien

Patek Phillip überrascht mit neuen „Aquanaut“-Modellen für Damen und Herren

0

Nach der Lancierung der berühmten „Nautilus“ im Jahr 1976 hatte Patek Philippe 1997 eine weitere, sportliche Uhr, die „Aquanaut“, präsentiert. Das Gehäuse und die achteckige Lünette sind dabei von der „Nautilus“ inspiriert. Das erste Modell zeigte sich in Edelstahl mit schwarzem Zifferblatt.

Nun gibt es nach zahlreichen Weiterentwicklungen neue Versionen für Damen und Herren. Die „Aquanaut Luce“ für Damen hat unter anderem einen größeren Durchmesser – 38,8 statt 35,6 Millimeter – erhalten und ist mit einem integrierten Armband aus Kompositmaterial in Roségold (Referenz 5268/200R) und in Edelstahl (Referenz 5267/200A) in mehreren Farben erhältlich. Eine praktische Reiseuhr mit einem neuen Travel Time Quarzwerk (Referenz 5269/200R) erweitert außerdem die „Aquanaut Luce“-Kollektion. Auch für Herren gibt es Neuerungen. Erstmals ist ein „Aquanaut“-Chronograph in Weißgold in den Farben Nachtblau und Khakigrün erhältlich (Referenz 5968G).

„Aquanaut Luce“ – Neuheiten 2021

Advertisement

Die neue Referenz 5267/200A ist in drei Zifferblattfarben mit passenden Armbändern erhältlich: Schwarz (5267/200A-001), Mattweiß (5267/200A-010) und Khakigrün (5267/200A-011). Der neue Khakigrün-Farbton ist identisch mit dem der „Aquanaut“ Referenz 5168G-010 für Herren von 2019.

Ihr Durchmesser beträgt 38,8 Millimeter und sie besitzt ein in das Gehäuse integriertes Armband. Mit Ausnahme der Haute-Joaillerie-Modelle gilt diese künftig für alle „Aquanaut Luce“-Modelle.

Das Stahlgehäuse glänzt durch abwechselnd polierte und satinierte Flächen und bietet mit der Schraubkrone eine Wasserdichtigkeit bis zwölf Bar und beherbergt das Quarzwerk E 23-250 S C. Auf der abgeschrägten, polierten Lünette befinden sich 48 lupenreine Top Wesselton Brillanten.

Die neuen „Aquanaut Luce“-Referenzen 5267/200A ersetzen alle früheren Referenzen 5067.

Die neue Automatik-Referenz 5268/200R-001 in Roségold – ebenfalls mit größerem Durchmesser und neuem integrierten Armband in Mattweiß – ist mit einem bis 12 Bar wasserdichten Roségoldgehäuse ausgestattet und glänzt wie die Edelstahlversion mit 48 Brillanten.

In ihr schlägt das Automatikkaliber 26-330 S C, das 2019 präsentiert wurde und mehrere Innovationen und technische Optimierungen aufweist (zwei davon patentiert), die insbesondere das Aufzugssystem betreffen. Ein Sekundenstopp arretiert die Unruh beim Ziehen der Krone und erlaubt dadurch das sekundengenaue Stellen der Zeiger.

Die neue „Aquanaut Luce“-Referenz 5268/200R-001 ersetzt die bisherige Referenz 5068.

Die „Aquanaut Luce Travel Time“-Referenz 5269/200R in Roségold ist wie der Name verrät eine Reiseuhr. Das neue Quarzwerk E 23-250 S FUS 24H mit zwei Zeitzonen ist mit einem praktischen und diskreten Stellsystem kombiniert, das sich über die Krone bedienen lässt. Dieses System erfordert die Ergänzung des elektronischen Uhrwerks um einen Zwei-Zeitzonen-Mechanismus wie er bei allen Patek-Philippe-Uhren mit Travel-Time-Funktion zu finden ist. Allerdings wird bei dem Damenmodell der Mechanismus über den Schiebetrieb der Aufzugswelle gesteuert und nicht wie sonst üblich über zwei Drücker an der linken Gehäuseseite.

Reist die Trägerin in eine andere Zeitzone, kann sie den Ortszeit-Stundenzeiger mit der in die Mittelposition gezogenen Krone in Ein-Stunden-Schritten vor- und zurückstellen, ohne den präzisen Gang der Uhr zu beeinflussen. Der skelettierte Stundenzeiger zeigt weiterhin die Heimatzeit an und ist mit der Tag-/Nacht-Anzeige bei 6 Uhr gekoppelt. Will die Besitzerin keine zweite Zeitzone ablesen, kann Sie beide Stundenzeiger übereinanderstellen.

Auch beträgt der Durchmesser 38,8 Millimeter und es funkeln 48 Diamanten im Brillantschliff.

„Aquanaut“ für Herren – Neuheiten 2021

2018 lancierte Patek Philippe ihren ersten Chronographen für die „Aquanaut“-Herrenkollektion. Die Referenz 5968A-001 feierte ihre Premiere in Edelstahl mit schwarzem Zifferblatt und einem Armband aus schwarzem Kompositmaterial.

Jetzt präsentiert die Manufaktur den Chronographen erstmals in Weißgold. Zur Auswahl stehen ein blaues Zifferblatt mit Schwarzverlauf (5968G-001) und ein Zifferblatt in Khakigrün (5968G-010), jeweils mit farblich passenden „Aquanaut“-Bändern.

Der 60-Minuten-Chronographenzähler bei 6 Uhr greift die Form der sanft abgerundeten, achteckigen Lünette auf. Bei 2 und bei 4 Uhr sind längliche ChronographenDrücker platziert. Die Chronographenanzeigen (Zentralsekunde, Viertelsekundenskala, 60- Minutenzähler) sind in Weiß gehalten. Aufgesetzte Ziffern und große Stabzeiger aus Weißgold mit Leuchtbeschichtung garantieren gute Ablesbarkeit.

Dieses Modell mit dem Kaliber CH 28-520 C, Flyback-Chronograph und automatischem Aufzug verbindet Tradition (Schaltradsteuerung) mit Innovation (vertikale Scheibenkupplung). Der zentrale Chronographenzeiger kann auch als laufende Sekunde benutzt werden. Die FlybackFunktion ermöglicht einen fliegenden Neustart bei laufendem Chronographen durch Betätigen des Drückers bei 4 Uhr.

Das 42,2 Millimeter große Gehäuse mit Schraubkrone ist bis 12 Bar wasserdicht. Das integrierte Armband aus Verbundmaterial mit „Aquanaut“-Prägung ist besonders widerstandsfähig und mit einer patentierten Pat Sicherheitsfaltschließe mit vier voneinander unabhängigen Rasten ausgestattet. Die beiden neuen Modelle ergänzen in der Kollektion die Referenz 5968A-001 aus Stahl.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here