Home Nachrichten INTERNATIONAL

Parmigiani Fleurier gibt Managementwechsel bekannt

0

Guido Terreni löst Davide Traxler ab, der sich nach zweieinhalb Jahren an der Spitze des Unternehmens entschlossen hat, neue berufliche Möglichkeiten außerhalb des Unternehmens wahrzunehmen.

Der Verwaltungsrat von Parmigiani Fleurier SA hat die Ernennung von Guido Terreni zum CEO bekanntgegeben.

„Mit Guido Terreni haben wir einen Strategen und ausgewiesenen Branchenexperten gewinnen können, der die Neupositionierung von Bulgari Horlogerie als eine der weltweit führenden Uhrenmarken im HighEnd-Segment leitete. Ich bin überzeugt, dass Guido Terreni gemeinsam mit Parmigiani Fleurier neue Erfolgsgeschichten schreibt“, so Fritz Schiesser, Vorsitzender der Sandoz-Familienstiftung.

Advertisement

Guido Terreni kommentierte seine Ernennung ebenfalls: „Ich bin stolz und voller Vorfreude auf die Möglichkeit, zum Renommee dieser einzigartigen Marke beitragen zu können. Parmigiani Fleurier ist ein Aushängeschild der Schweizer Uhrmacherkunst und diese wurde nicht umsonst vor kurzem von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Darüber hinaus erfreut sich die Marke bei Uhrenkennern auf der ganzen Welt großer Beliebtheit.“

Der 51-jährige gebürtige Mailänder Guido Terreni besitzt die schweizerisch-italienische Staatsbürgerschaft und absolvierte sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Luigi-Bocconi-Universität in Mailand. Er verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung sowohl in einem internationalen Unternehmen unter Familienführung als auch bei großen internationalen Konzernen.

Seine Karriere begann er 1995 bei der Danone Group. Im Jahr 2000 zog er in die Schweiz, um sich der Watchmaking Division der Bulgari Group anzuschließen. Im Jahr 2010 wurde er zum Präsident von Bulgari Horlogerie ernannt – eine Position, die er in den folgenden zehn Jahren innehatte.

Terreni löst Davide Traxler ab, der sich nach zweieinhalb Jahren an der Spitze des Unternehmens entschlossen hat, neue berufliche Möglichkeiten außerhalb des Konzerns wahrzunehmen.

„Als ich Mitte 2018 zu Parmigiani kam, konzentrierten wir uns auf die Verbesserung der Rentabilität des Unternehmens sowie auf die Optimierung der Kollektionen und Strukturen. In diesen Bereichen konnten wir wesentliche Fortschritte erzielen. In der kommenden Phase liegt der Fokus auf der langfristigen strategischen Neuausrichtung der Marke. Dies umfasst auch die Bewältigung der durch die CoronaPandemie entstandenen Herausforderungen. Nun ist der richtige Zeitpunkt, die Leitung des Unternehmens in neue Hände zu legen“, so Davide Traxler.

Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Davide Traxler für sein Engagement für das Unternehmen.

Discover Parmigiani:

Parmigiani

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here