close

„Oyster Perpetual Sky-Dweller“ bekommt ein Armband aus Elastomer

skydweller2

Die neue „Sky Dweller“ aus 18 Karat Gelbgold ist die erste klassische Uhr von Rolex, die mit einem Armband aus Elastomer ausgestattet ist. 

Es besitzt ein strahlend schwarzes Zifferblatt mit Radialschliff sowie Zeigern und Indizes in 18 Karat Gelbgold. Die Lichtreflexe auf den Hornbügeln und den Flanken des Mittelteils unterstreichen die edlen Formen ihres 42-mm-Oyster-Gehäuses. Diese neue Ausführung verfügt selbstverständlich über die drehbare geriffelte Lünette, die für das Modell Sky-Dweller charakteristisch und für die Einstellung der Funktionen über das Ring-Command-System unerlässlich ist.

Dabei handelt es sich um einen Mechanismus, der es dem Träger der Armbanduhr durch das Zusammenspiel von drehbarer Lünette, Aufzugskrone und Uhrwerk ermöglicht, die Funktionen nacheinander auszuwählen und einfach, schnell und sicher einzustellen.

Story continues below
Advertisement

Mit dabei sind auch die Chromalight-Anzeige, deren Zeiger und Indizes mit einer blauen, lange nachleuchtenden Leuchtmasse belegt beziehungsweise gefüllt sind.

Die neue „Sky-Dweller“ ist mit dem Kaliber 9001 ausgestattet, das vollständig von Rolex entwickelt und hergestellt wurde. In dem Automatikwerk sind mehrere Pantente verbaut, unter anderem die blaue Parachrom-Spirale aus einer exklusiven paramagnetischen Legierung. Sie ist bei Erschütterungen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Sie ist zudem mit einer Rolex Endkurve versehen, die den regelmäßigen Gang in allen Positionen gewährleistet. Der Oszillator wird durch das von Rolex entwickelte und patentierte hochleistungsfähige Paraflex-Antischocksystem, das die Stoßfestigkeit des Uhrwerks wesentlich erhöht, gehalten. Die Gangreserve beträgt 72 Stunden.

Geschützt wird das Kaliber 9001 von einem bis zehn Bar wasserdichten Oyster-Gehäuse, dessen Mittelteil wird aus einem massiven Block aus 18 Karat Gelbgold gefertigt wird. Die mit einem doppelten Dichtungssystem ausgestattete Twinlock-Aufzugskrone ist am Gehäuse sicher verschraubbar. Das Uhrglas ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer Zykloplupe auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus Saphirglas.

Die „Sky-Dweller“ ist vor allem für Reiselustige ein hilfreicher Begleiter, denn sie zeigt zwie Zeitzonen gleichzeitig an. Die Referenzzeit wird mittels 24-Stunden-Anzeige auf einer exzentrischen Zahlenscheibe angezeigt, während die traditionellen Zeiger im Zentrum die Lokalzeit angeben. Der – Saros genannte – Jahreskalender, der automatisch zwischen den Monaten mit 30 Tagen und denjenigen mit 31 Tagen unterscheidet, wird von einem patentierten Mechanismus angetrieben und zeichnet sich durch eine neuartige Anzeige aus:

Die Monate werden in zwölf Sichtfenstern am Außenrand des Zifferblatts angezeigt – der aktuelle Monat erscheint in Rot. Der automatische Datumswechsel ist abhängig von der Lokalzeit.

Die UVP für das Modell in Gelbgold lautet 36.400 €, für die beiden Modelle in Everose je 37.800 €.

Tags : chromalightOysterParachromParaflexRing-CommandRolexSky Dweller
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response