Home Bewegt

Omega und James Bond – No Time to Give up

0

Die Fans des berühmtesten Agenten der Welt mussten sich lange gedulden. Der Streifen „No Time to Die“ sollte eigentlich im Frühjahr 2020 in die deutschen Kinos kommen – dann aber kam Corona.

Nun ist es so weit, und da James Bond alias 007 zeitlos ist, wächst die Vorfreude auf den Kinostart am 30. September 2021 von Tag zu Tag.

Genauso zeitlos und zugleich immer aktuell sind die Zeitmesser von Omega, die dem Agenten auch bei diesem Abenteuer zuverlässig zur Seite steht.

Advertisement

Die entsprechende Kampagne zeigt dramatische Szenen aus der neuesten Mission von James Bond und ein kurzes Wiedersehen mit altbekannten 007-Figuren, darunter Q und Moneypenny sowie die neue Doppel-Null-Agentin Nomi.

Im Mittelpunkt der Spannung steht für Uhrenliebhaber natürlich die „Seamaster Diver 300M 007“-Edition aus Titan Grade 2 von Omega.

Selbstverständlich hat Q die Uhr in „Keine Zeit zu sterben“ mit einigen agententypischen Extras ausgestattet. Der Zeitmesser aus der Realität hat es aber ebenfalls in sich und ist nun auch für Nicht-Agenten erhältlich.

Die „Seamaster“ gehört seit 1995, als sie für „GoldenEye“ als die ultimative Uhr für Commander Bond ausgewählt wurde, zur Standardausrüstung von 007.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here