Home Daily News

Omega startet E-Commerce in Europa

0

Die zur Swatch Group gehörende Uhrenmarke Omega startet in Europa ihre eigene E-Commerce-Plattform beziehungsweise verkauft direkt über die eigene Website.

Nach den USA und Großbritannien ist Europa der jüngste Markt, in dem die Marke ihr Onlinegeschäft lanciert, weitere Länder sollen in naher Zukunft folgen.

Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von Omega, sagt: „Im Fokus dieser Evolution des E-Commerce stehen alleinig die Kunden. Wir möchten, dass sie direkten Zugriff auf unsere Uhren und Accessoires haben und das vom eigenen Zuhause und aus jeder Ecke ihres Landes. Wir haben neue Tools entwickelt, welche – gemeinsam mit unserem außergewöhnlich hohen Standard im Kundenservice – Käufern die Möglichkeit geben, sich mit uns in Verbindung zu setzen und vertrauensvoll einzukaufen.”

Advertisement

Zusätzlich zum Onlinegeschäft wird Omega das weltweite Netzwerk an Boutiquen ausbauen.

 

Previous articleDie „Santos-Dumont“ erfindet sich seit 1904 immer wieder neu – auch im Jahr 2020
Next articleOris präsentiert eine neue Sonderedition mit Denim-Armband
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here