close

Mühle-Glashütte produziert weiter und garantiert Erreichbarkeit

Museum

Als einziges Glashütter Uhren-Unternehmen hat bislang Mühle-Glashütte zur gestrigen WatchPro-Anfrage ein ausführliches Statement abgegeben:

WatchPro Deutschland: Wie geht Mühle-Glashütte mit den aktuellen Entwicklungen um – innerhalb des Unternehmens und im Umgang mit Kunden, die nun auf unbestimmte Zeit Ihre Geschäfte schließen müssen. Gibt es darüber hinaus Überlegungen, die eigene Produktion vorübergehend zu stoppen?

Frank Beske, Vertriebsleiter Mühle-Glashütte GmbH: “Seit Dezember 2019 verbreitet sich das neue Coronavirus rund um die Welt – und auch in unserer Heimat Glashütte sind die Auswirkungen der Pandemie zunehmend spürbar. Zur Eindämmung des Virus werden auch bei uns Schutzmaßnahmen ergriffen und zum Beispiel Veranstaltungen abgesagt oder Schulen geschlossen. Aufgrund dieser Schutzmaßnahmen ist die Mühle-Sonderausstellung im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte ab sofort geschlossen, auch Manufaktur-Führungen in unserem Haus finden bis auf weiteres nicht statt.

Story continues below
Advertisement

Wir befürworten diese notwendigen Schutzmaßnahmen und haben uns bestmöglich darauf vorbereitet, um nicht nur die Gesundheit unserer Mitarbeiter, sondern auch unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen. So werden in unserer Manufaktur weiterhin Zeitmesser gefertigt – wir haben jedoch ein Schichtensystem eingeführt, um die Personaldichte in den Produktionsräumen zu reduzieren und zusätzlichen Abstand zwischen den Arbeitsplätzen zu schaffen.

Auch alle Ansprechpartner für Vertrieb, Service und Marketing sind weiterhin erreichbar, arbeiten jedoch weitgehend im Home-Office. Gleiches gilt für unsere Fachhändlerbetreuer, die aktuell natürlich keine Juweliere besuchen, telefonisch und per E-Mail aber jederzeit erreichbar sind. Als unabhängiges Familienunternehmen unterstützen wir unsere Juweliere auch in dieser schwierigen Phase und haben dafür ein internes Paket zusammengestellt, das unterstützende Maßnahmen für die Zeit während und nach der Corona-Pandemie beinhaltet.„

Tags : BeskeCoronaglashuttemuhle glashutte
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response