Home Galerien

Montblanc verbaut Fundstücke aus dem Jahr 2003

0

Inspiriert von den Minerva Uhren aus den 1950er-Jahren wurde 2003 eine Neuinterpretation des original Minerva MB M62.00 Kaliber geschaffen, welche nun von Montblanc in einer versteckten Box entdeckt wurden.

In den Archiven der Manufaktur in Villeret im Schweizer Jura wurden die 38 Minerva-Uhrwerke gefunden, die nun in der „Heritage Small Second Limited Edition 38“ endlich ihren Dienst verrichten dürfen. Geheimes Erkennungszeichen dieses besonderen Innenlebens ist der winzige Minerva-Schriftzug auf dem Zifferblatt zwischen 4 und 5 Uhr. 

 

Advertisement

Inspiriert ist das historische Handaufzugskaliber MB M62.00 vom Pythagore Kaliber aus dem Jahr 1948, das eine unverwechselbare geometrische Form besaß. Es wurde 2003 mit klassischeren Formen und hochwertigen Finishs neu interpretiert.

Die 38 Exemplare der “Heritage Small Second Limited Edition 38” beherbergen es in einem 39-Millimeter-Edelstahlgehäuse unterhalb des Zifferblatts, das zweifarbig lackiert ist.

Jede einzelne Uhr wird vollständig von ein und demselben Uhrmacher in der Montblanc-Manufaktur in Villeret gefertigt und montiert.

Der VK-Preis beträgt 17.900 €.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here