Home Galerien

Mondaine verleiht der Schweizer Bahnhofsuhr ein schimmerndes Update

0

Schwarz und Gold – dieser Kombination wohnt eine luxuriöse Ausstrahlung inne. In Kombination mit dem geradlinigen Design der Schweizer Bahnhofsuhr für’s Handgelenk von Mondaine verstärkt sich deren Wirkung um einen glamourösen Touch.

Der Name dieser Weiterentwicklung der „classic”-Linie lautet „evo2 Gold”. Und wie der Name schon sagt, mit Gold verleiht der Schweizer Uhrenhersteller seinen Uhren einen völlig neuen Look.

Advertisement

Während die 30- und 40-Millimeter-Gehäuse in gebürstetem IP-Gold sanft schimmern, glänzen die goldpolierten Zeiger und Stundenindizes und bilden einen starken Kontrast zum schwarzen Zifferblatt. Wem dieser zu stark ist, entscheidet sich für die Variante in gebürstetem Silber. Beiden gemein sind die subtilen, geprägten Minutenindexe, die der Zweifarbigkeit des Kontrasts die Bühne überlassen.

Unverändert ist natürlich der ikonische roten Sekundenzeigers

Die UVPs lauten 279 € (30 mm) und 309 € (40 mm).

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here