close

Mit „Pink Ribbon” unterstützt Frederique Constant den Kampf gegen Brustkrebs

pink_FC

Anlässlich des „Breast Cancer Awareness“-Monats Oktober lanciert Frederique Constant eine Special Edition die den Namen „Pink Ribbon“ trägt. Zehn Prozent des Erlöses gehen an die Pink Ribbon Foundation. Diese Spendengelder werden für den Kampf gegen Brustkrebs und für die Forschung und Unterstützung der betroffenen Frauen verwendet.

Die Special Edition umfasst drei Modelle und ist nur online erhältlich.

Die neue „Classics Quartz Ladies“ ist aus Edelstahl gefertigt und mit einem rosafarbenen Rubber Strap ausgestattet. Die Uhr wird vom Quarzkaliber FC-220 angetrieben und ist bis zu fünf Bar Meter wasserdicht. Die UVP beträgt 595 €.

Story continues below
Advertisement

Die „Classic Carrée Ladies“ hat, wie der Name schon verrät ein rechteckiges Gehäuse und ist mit einem pinkfarbenen glänzenden Kalbslederarmband mit Krokomuster ausgestattet. Der Zeitmesser wird von dem Quarzkaliber FC-200 angetrieben. Für den Glamoureffekt sorgen 34 Diamanten auf der Gehäuseeute. Die UVP lautet 1.695 €.

Mit der „Classic Ladies Automatic“ erweitert Frederique Constant seine „Ladies Automatic“-Kollektion um ein neues bis fünf Bar wasserdichtes Modell mit Diamanten im gesprägten Herzmuster und einem pinken Rubber Strap. Für den Antrieb zuständig ist das FC-303 Automatikwerk mit Wendelschliff und 38 Stunden Gangreserve angetrieben. Die UVP lautet 2.795 €.

Tags : Breast Cancer Awarenesscharityfrederique constantPink Ribbon
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response