Home Galerien

Mit Ebel ins Paradies

0

Mit neuen Designs in der sportlichen „Discovery Lady“-Linie will Ebel ins Paradies verführen. Ergo heißt die Edition „Back to Eden“.

Als Inspirationsquelle diente die Schönheit der Natur, erkennbar an den erdigen Farbtönen und natürlichen Materialien.

Advertisement

Gewählt werden kann zwischen zwei neuen Modellen mit galvanisierten Zifferblättern in Erdgrün oder mineralgrauem Anthrazit. Beide besitzen eine Lünette in 18-karätigem Gelbgold, ein Edelstahlarmband mit Verbindungselementen mit 18-karätiger PVD-Goldbeschichtung, ein 33-Millimeter-Edelstahlgehäuse, Saphirglas und weisen mit dem rhodinierten Ebel-Symbol bei 12 Uhr und elf Diamanten für die restlichen Stunden auf die korrekte Zeit hin.

Die sportlichen-eleganten Uhren werden zusätzlich mit einem austauschbaren veganen Leinenarmband geliefert.

Previous articleFrederique Constant lässt die Hüllen fallen
Next articleOris ist klimaneutral und bunt
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here