Home Daily News

MeisterSinger unterstützt Partnerjuweliere in der Corona-Krise

0

Auch in Zeiten der geschlossenen Geschäfte können Partner-Juweliere mit Einzeigeruhren von MeisterSinger Umsatz generieren – über den MeisterSinger Online-Shop.

Das verspricht die Münsteraner Marke, die seit 2018 ihr Kollektion auch online im eigenen Shop anbietet – zunächst in Deutschland und mittlerweile auch für Österreich und die Niederlande.

Das Konzept war seinerzeit zusammen mit dem Fachhandel entwickelt worden und beinhaltete von Beginn an, dass der Juwelier an dem Erlös beteiligt wird.

Advertisement

Das heißt, der Endkunde kann direkt im MeisterSinger-Shop kaufen, der Juwelier und Servicepartner bekommt dennoch seine Marge. Teil des Konzeptes ist auch die Abholung vor Ort, die allerdings im Moment kaum mehr möglich ist.

Hier springt nun MeisterSinger ein:

„Wir liefern direkt und nennen dem Kunden dann seinen Service-Partner vor Ort. Eine entsprechende Info haben wir auf unserer Homepage platziert“, informiert Vertriebsleiter und Geschäftsführer John van Steen.

Previous articleUmfrage des Handelsverband Deutschland HDE: Große Nachfrage nach Staatshilfen
Next articleMondaine unterstützt das RKI im Kampf gegen die Corona-Pandemie
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here