close

MeisterSinger erkundet neue Wege

meistersingerkampagne

Nach vorne schauen und die Herausforderungen in schwierigen Zeiten annehmen. So lauetet das Motto der Münsteraner Uhrenmarke MeisterSinger.

Und dabei haben die Geschäftsführer Manfred Brassler und John van Steen ihre Fachhandelspartner in Deutschland, Österreich und den Niederlanden fest im Blick – und haben eine Kampagne entwickelt, mit der sie diese stationär und online unterstützen wollen.

Bei jeder bis zum 14. Februar 2021 gekauften Uhr kann sich der Verbraucher für einen kostenlosen ersten Service nach drei Jahren anmelden und erhält außerdem sofort ein MeisterSinger-Reiseetui dazu. Alles zusammen hat dies einen Wert von rund 400 €.

Story continues below
Advertisement

„Zudem können sich unsere Kunden für das ‚My MeisterSinger Kundenprogramm‘ registrieren“, berichtet John van Steen. Details dazu wird es aber erst Anfang des kommenden Jahres geben.

Mit dieser Kampagne setzt Einzeigeruhrenmarke ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem stationären Handel fort. So sind die Konzessionäre von MeisterSinger beispielsweise seit dem Start des Onlineshops am Verkauf jeder Uhr beteiligt.

John van Steen kommentiert:

„Seit Beginn der Aktion am 14. November spüren wir und unsere Partner eine sehr positive und belebende Resonanz. Wir fühlen uns mehr als bestätigt: es lohnt sich etwas zu tun. Und es macht richtig Laune, neue Wege zu erkunden.“

 

Tags : Einzeigeruhrjohn van steenmeistersinger
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response