close

MeisterSinger befürwortet zentrale Branchen-Events wie die Baselworld

lunascope

Der geschäftsführende Gesellschafter von MeisterSinger, John van Steen, spricht sich eindeutig für zentrale Branchenvents aus und kritisiert die Vielzahl von Events einzelner Unternehmen:

„Heutzutage bewegen sich viele Marken auf ihre eigenen Events zu, um ihre Neuheiten vorzustellen, was ich bedauerlich finde. Die wichtigsten Botschafter einer Uhrenmarke werden immer die Einzelhändler sein. Wenn sie aber die meiste Zeit auf Markenevents unterwegs sind, sind sie nicht in ihren Läden und tun das, was sie am besten können, nämlich Produkte zu verkaufen. Die Baselworld ist eine Handelsplattform, die die Branche unterstützt, und ich bin der Meinung, dass leider viele Marken dies vergessen. Ich habe kürzlich einen Artikel auf WatchPro gelesen, in dem es eine lange Liste von Uhrenvorschauen auf der ganzen Welt von Marken gab, die nicht auf der Baselworld ausstellen. Und es war Wahnsinn. Diese großen Marken sollten auch über ihre soziale und ökologische Verantwortung nachdenken und nicht so viele Menschen dazu bringen, um die ganze Welt zu fliegen, um ihre Veranstaltungen zu besuchen. Plattformen wie Baselworld und Watches & Wonders sind auch aus ökologischer Sicht das Beste.“

MeisterSinger wird nach einem Rekordjahr 2018 und einem guten Jahr 2019 die Baselworld nutzen, um neue Märkte zu erschließen und neue Handelspartner zu finden. Dabei setzt das Unternehmen aus Münster auch auf den Online-Vertriebsweg – allerdings ohne dabei seine bestehenden stationären Partner zu vernachlässigen:

Story continues below
Advertisement

„In unseren Onlineshops arbeiten wir mit unseren lokalen Partnern zusammen. Unser Modell ist es, lokale Einzelhändler einzubeziehen, sodass der nächstgelegene Einzelhändler bei einem Verkauf etwa 70 Prozent seines normalen Gewinns erzielt. Dies ist unserer Meinung nach der einzige Weg. Marken brauchen sowohl online als auch offline, und es ist wichtig, dass wir echte Partnerschaften mit unseren Einzelhändlern eingehen, damit sie vom Online-Verkauf profitieren können. Der Vertrieb wird für kleinere Marken immer schwieriger, da es weniger Distributoren gibt und große Konzerne die Märkte selbst übernehmen. Bei MeisterSinger haben wir eine treue Gruppe von Partnern, obwohl es eine Herausforderung ist, diese Zahl zu erhöhen. Dies ist auch einer der Gründe, warum wir auf der Baselworld ausstellen, um weltweit neue Märkte zu erschließen.“

Tags : baselworldEinzeigeruhrmeistersingerSteen
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response