Home Galerien

Maurice Lacroix präsentiert neue „Aikon“ mit GMT-Funktion

0

„Ich bin heute besonders stolz auf unseren ersten globalen Online-Launch, wir überschreiten damit Grenzen.“ Mit diesen Worten begrüßte Stéphane Waser, Managing Director von Maurice Lacroix, die Teilnehmer der heutigen digitalen Präsentation des jüngsten „Aikon“-Zugangs.

Als erste strategische Erweiterung der „Aikon“-Kollektion erhält die neue „Venturer“ eine zweite Zeitzone. Das mit einem weißen oder schwarzen Zifferblatt ausgestattete Modell zeigt diese mit seinem vierten Zeiger auf einer 24-Stunden-Skala an.

Die „Aikon Venturer“ ist der erste Zeitmesser dieser Familie mit GMT-Funktion. Hinzu kommt das Datumsfenster bei 3 Uhr.

Advertisement

Der Gehäuseboden des bis 30 Bar wasserdichten 43-Millimeter-Edelstahlgehäuses weist mit einer gravierten Weltkarte auf die neue „Aikon“-Funktion hin und ist zugleich dank der Informationen über die Zeitverschiebung zwischen den 24 wichtigsten Zeitzonen nützlichen Hilsmittel für alle Frauen und Männer von Welt.

Getragen wird die „Venture“ am integrierten Edelstahlarmband, welches mit dem „Easychange“-System unkompliziert gegen das zweite Armband aus geriffeltem Kautschuk ausgetauscht werden kann.

Für Kontrast und eine verbesserte Ablesbarkeit sorgt der GMT-Zeiger, der sich farblich von den beiden angebotenen Zifferblättern abhebt. Die Variante in Schwarz mit Sonnenschliff besitzt runde, umrahmte und mit Superluminova gefüllte Indizes. Der GMT-Zeiger ist hier rot mit einer leuchtenden Spitze.

Die Variante mit weißem Zifferblatt mit Sonnenschliff zeichnet sich durch einen orangefarbenen GMT-Zeiger sowie schwarze und mit Superluminova gefüllte Indizes aus.

Für die optisch größte Neuerung sorgt die Lünette der „Aikon Venturer GMT“. Ihre sechs Reiter, ein charakteristisches Merkmal jeder „Aikon“, hatten schon bei den bestehenden „Venturer“-Modellen eine funktionale Rolle übernommen. Sie ragen etwas über die technische und kratzfeste Keramiklünette hinaus, damit diese einfacher gedreht werden kann.

Das neue GMT-Modell verfügt über eine einseitig drehbare Lünette mit einer 24-Stunden-Skala, um den vierten Zeiger auf dem Zifferblatt, der eine Umdrehung pro Tag vollführt, zu begleiten.

Für weltweite Präzision sorgt das Kaliber ML 165 mit Automatikaufzug.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here