close

Managementwechsel in der Münchner Europazentrale von Parmigiani Fleurier

parmi

Nach acht Jahren wird Irene Ramme-Dörrenberg Parmigiani auf eigenen Wunsch verlassen und aus der Geschäftsführung ausscheiden. Ihre Nachfolge als Geschäftsführer der Europazentrale in München tritt Christian Sieg an.

„Nach Stationen u.a. bei Cartier, Chanel, Chopard und Meissen verfügt Christian über exzellente Erfahrungen und Netzwerke im Vertrieb von Luxusprodukten in der Uhren- und Schmuckbranche“, teilt das Unternehmen mit.

Davide Traxler, CEO Parmigiani Fleurier SA: „Wir danken Irene sehr herzlich für ihren außerordentlich professionellen Einsatz. Wir werden ihre emotionale sowie wirtschaftliche Kompetenz, mit dem sie unsere Europazentrale strategisch geleitet und unser Haus vorbildlich repräsentiert hat, vermissen. Christian wünschen wir für seine neue Aufgabe viel Freude und Erfolg. Ihn von unserer gemeinsamen Zeit bei Chopard kennend, bin ich der festen Überzeugung, dass er die perfekte Besetzung für die anstehenden Herausforderungen in Europa ist.“

Story continues below
Advertisement

Christian Sieg: „‚Stärken stärken!‘, das ist mein Motto. Gemeinsam mit Ihnen, unseren Partnern, möchte ich an die erreichten Erfolge anknüpfen, um die Potenziale dieser starken und unabhängigen Manufaktur weiterzuentwickeln. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen sowie auf ein baldiges persönliches Kennenlernen – beziehungsweise Wiedersehen.“

Tags : Christian SiegparmigianiRamme-DörrenbergTraxler
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response