close

BREAKING NEWS: LVMH-Marke Hublot schließt ihre Manufaktur

Hublot

Wie die amerikanische Uhrenjournalistin Elizabeth Doerr auf quillanpad.com berichtet, schließt die zu LVMH gehörige Uhrenmarke Hublot angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus ihre Fertigungsstätte auf unbestimmte Zeit. Die Nachricht kommt kurz nach dem Bekanntwerden, dass Rolex vorerst für zehn Tage die Produktion still legt.

„Mit der Ausweitung von COVID-19 erleben wir eine in unserer jüngeren Geschichte beispiellose Krisenzeit“, heißt es in dem Statement der Marke.

„Der Bundesrat, die Schweizer Regierung, hat gestern strengere Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie angekündigt, insbesondere strenge Bewegungsbeschränkungen ab heute. Dies hat uns dazu veranlasst, unsere Maßnahmen an diese neue Situation anzupassen, mit dem Ziel des Schutzes unserer Mitarbeiter und ihrer Familien. Aus Vorsichtsgründen und zum Schutz unseres Personals haben wir uns entschlossen, über die aktuellen Empfehlungen unserer Regierung hinauszugehen und die Produktionsstätte unserer Manufaktur vorerst zu schließen. Dies ist eine vorübergehende Maßnahme, die bis auf Weiteres angewendet wird. Wir hoffen, dass diese Entscheidung dazu beiträgt, die von den Behörden beschlossene Notwendigkeit einer Reduzierung der Reisen zu erfüllen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und alle unsere Bürger zu schützen.Wir sind zuversichtlich, diese Krise gemeinsam überwinden zu können.“

Story continues below
Advertisement

Möglicherweise werden die anderen LVHM-Marken Zenith und TAG Heuer folgen.

Tags : CoronaHublotlvmh
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response