Home Galerien

Longines und ein Trio für die Historie

0

Die Swatch-Group-Marke bringt ihre 190-jährige Geschichte mit drei neuen Zeitmessern aus der „The Longines Master Collection“ zum Ausdruck.

Die Modelle kleiden sich in Edelstahl oder Gold, wobei die Ausführungen in 18 Karat Gelb- und Roségold in einer limitierten und nummerierten Auflage von 190 Stück präsentiert werden.

Advertisement

Die drei Zifferblätter zeichnen sich durch ihre Liebe zum Detail aus. Ob gekörnt in Anthrazit, satiniert in Grau oder sandgestrahlt in Silber: Jedes Zifferblatt ist fein veredelt und mit gravierten arabischen Ziffern versehen. Stunden, Minuten und Sekunden werden von gebläuten, rosé- oder gelbgoldfarbenen Zeigern ausgewiesen.

Das 40-Millimeter-Gehäuse birgt ein Longines-Uhrwerk mit Siliziumspiralfeder und Gedenkgravur, das durch den transparenten Gehäuseboden begutachtet werden kann. Geboten werden 70 Stunden Gangreserve.

Getragen werden die Neuheiten an einem anthrazitgrauen Alligatorleder mit „Soft Touch“.

Previous articleDie Nominierten des diesjährigen Grand Prix d’Horlogerie de Genève GPHG stehen fest
Next articlePatek Philippe hat Beteiligung an Edelsteinspezialisten erworben
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here