close

Longines präsentiert die „Legend Diver Watch“ in Bronze und Titan

diver2

Sie ist das Aushängeschild des „Heritage“-Segments der Marke: die Neuinterpretation einer Taucheruhr aus den 1960er-Jahren – nun ist sie mit einem 42-Millimeter-Gehäuse aus Bronze und Titan erschienen.

Wie ihre Vorgänger behält sie ihre klare Formgebung bei und kombiniert diese mit aktueller Technologie. So tickt in der jüngsten „Legend Diver Watch“ ein Automatikwerk mit Siliziumspiralfeder. Dessen Präzision lässt sich auf dem grün lackierten Dégradé-Zifferblatt mit Superluminova ablesen, über das sich eine Saphirglasbox wölbt.

Wie bei der Inspirationsquelle aus den 1960ern ziert ein geprägtes Relief eines Tauchers den verschraubten Boden.

Story continues below
Advertisement
Inspirationsquelle aus den 1960er-Jahren.

Getragen wird die Uhr an einem braunen Lederband oder einem grünen NATO-Band. Ein Werkzeug zum Bandwechsel liegt jeder Uhr bei.

Tags : Diver LegendLonginesSiliziumspiraleTaucheruhr
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response