Home Nachrichten INTERNATIONAL

Kering will Uhren auf Qualität und Nachhaltigkeit prüfen

0

Der französische Luxuskonzern Kering eröffnet ein Labor in der Toskana, das chemische und andere Tests an seinen Produkten und Rohstoffen durchführen wird, um deren Qualität und Nachhaltigkeit zu überprüfen.

Das Test- und Innovationslabor (TIL) wird seinen Sitz in der Stadt Prato haben, wo viele Textilzulieferer von Luxuskonzernen angesiedelt sind, und wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2021 seine Tätigkeit aufnehmen.

Die Tests werden an Produkten und Materialien für Mode, Lederwaren, Schuhe, Uhren, Schmuck und Brillen durchgeführt werden. Das Labor werde lokalen und ausländischen Unternehmen außerhalb von Kering offen stehen, hieß es.

Advertisement

Der französische Konzern, dem mehrere italienische Marken, darunter Gucci, Ulysse Nardin und Girard-Perregaux gehören, hat in den letzten Jahren Produktionsstätten und Handwerksbetriebe in Italien aufgekauft und damit seine Kontrolle über die Lieferkette gestärkt.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here