Home Daily News

Juwelier-Warndienst berichtet über neuen Enkeltrick-Betrug beim Juwelier

0

Der jüngste Fall ereignete sich Ende April in Köln. Dabei meldete sich eine unbekannte Frau bei einem Juwelier und fragte nach bestimmten Uhren des Herstellers Rolex.

Da die Uhren vorhanden waren, kam die ältere Kundin in das Geschäft und wollte zwei Uhren mit einer EC-Karte bezahlen. Da der Betrag für die EC-Karte zu hoch war, verließ die Kundin das Geschäft ohne einen Kauf.

Am Folgetag erschien der Sohn der Frau und informierte den Juwelier, dass seine Mutter von Unbekannten angerufen und ihr eine „Geschichte“ erzählt worden war. Danach benötigte der Sohn dringend diese Uhren für ein „Geschäft“.

Advertisement

Der Anrufer konnte die Frau davon überzeugen die Uhren für den Sohn zu kaufen. Zum Glück blieb es bei einem Versuch.
Bereits im Jahr 2015 wurden von unbekannten Tätern schon einmal ältere Frauen angerufen und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen dazu bewegt, einen Geldbetrag auf ein Bankkonto zu überweisen. Dieses gehörte dann einem Juwelier, bei dem sich ein unbekannter Kunde als Ehemann der Frau ausgab und für den eingegangen Betrag Uhren kaufte.

„Diesen ‚Umweg‘ nutzen die Täter nun nicht mehr. Die Opfer werden dazu bewegt die Uhren selbst zu kaufen und dann den Unbekannten zu übergeben“, warnt der Juwelier-Warndienst.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here