Home Galerien

Janie Bryant und Hamilton kündigen Capsule Collection aus zwei Welten an

0

Janie Bryant, bekannt für ihr Kostümdesign in den TV-Shows „Mad Men“, „Deadwood“ und „Why Women Kill“, weiß ganz genau, wie man mithilfe von eindrucksvollen Kostümen Zuschauer auch über die Leinwand hinaus begeistert.

Mit ihrer außergewöhnlicher Liebe zum Detail und einer Leidenschaft für Recherchearbeit verleiht sie Film- und TV-Figuren eine Authentizität, die die Vergangenheit im Jetzt und Heute wieder aufleben lässt.

„Beim Medium Film und Fernsehen setzen wir Modedesign dazu ein, die fiktionale Rahmenwelt und die Persönlichkeit einer Figur darzustellen, bevor überhaupt die ersten Worte fallen“, erklärt Janie. „Die Capsule Collection überträgt diese dynamische Ausdrucksweise von der Leinwand auf die Realität: mit Zeitmessern, die die Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft neu interpretieren.“

Advertisement

„Für uns sind Uhren so viel mehr als nur Zeitmesser – sie sind Zeitzeugen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft“, erklärt Vivian Stauffer, CEO von Hamilton.

„Die Zusammenarbeit mit Janie war eine fantastische Gelegenheit, unseren legendären Zeitmessern eine moderne Ästhetik zu geben, die zukunftsorientiert ist, ohne dabei die Vergangenheit zu vergessen.

Wir haben unsere Tradition aus einem anderen Blickwinkel betrachtet und konnten dadurch eine Zeitkapsel für das Handgelenk kreieren.“

Dabei erzählt jede Uhr ihre ganz eigene Geschichte und ist in jeweils zwei verschiedenen Versionen erhältlich, die die Ästhetik von heute und von morgen repräsentieren.

So verleiht Janie dem sportlichen „Intra-Matic Automatic“-Chronographen eine zartere Note, indem sie dessen praktische Stoppuhr-Funktionen mit zarten beige-goldenen PVD-beschichteten Zeigern und einem weichen, roséfarbenen Lederarmband kombiniert.

Version zwei wartet mit einem schimmernden goldfarbenen Lederarmband, leuchtend gelben Totalisatoren und schwarzen Zifferblatt auf. Beide Varianten nennen das automatische Chronographenwerk H-31 mit 60 Stunden Gangreserve ihr eigen.

UVP: 2.145 €


Die in 1937 lancierte „Ardmore Quartz“ im facettenreichen Art-déco-Stil wird mit neutralen Farbtönen und einladenden Texturen neu interpretiert. Ein silberweißes Opalin-Zifferblatt ist das perfekte Herzstück eines Gehäuses aus sanftem hellem Gelbgold und Zifferblatt-Akzenten im gleichen Farbton. Getragen wird sie an einem cremefarbenen Armband aus Alligator-Kunstleder.

Mit einem Lederarmband in metallischem Silber bringt Janie die zweite „Ardmore Quartz“ zum Leuchten. Ein klassisches Gehäuse und Zifferblatt aus poliertem Silber agieren als Gegengewicht und kreieren einen Look, der smart und verspielt zugleich ist.

UVP: 595/495 €


Bei der „Lady Hamilton Vintage Quartz“ verleiht Janie mit funkelnden Diamanten und gebürstetem schwarzen Zifferblatt mit Sonnenschliff kombiniert dem Vintage-Charme der Uhr einen Hauch Verspieltheit und einem Gehäuse in dunklem Pflaumenviolett.

Ihr Pendant setzt hingegen auf die Kontraste vom silbernen Zifferblatt mit Sonnenschliff und gelbgoldenen Kugelverzierungen und dem schwar PVD-beschichteten Gehäuse und Kettenarmband.

UVP: 575 €

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here