close

IWC und Facebook starten digitales Kooperationsprojekt

iwc_chat

IWC Schaffhausen und Facebook haben sich zu einem neuen digitalen Projekt zusammengeschlossen, um die neueste „Portugieser“-Kollektion von IWC zu lancieren.

Dieses Kooperationsprojekt zwischen IWC und dem Messenger-Team von Facebook und dem Creative Shop bietet Kunden die Möglichkeit, mit dem Schweizer Luxusuhrenhersteller via Chatbot zu kommunizieren.

Es soll die persönliche Erfahrung einer IWC-Boutique über einen virtuellen Eins-zu-Eins-Messenger-Chat mit einem virtueller Berater simulieren, erläutert die Schweizer Marke.

Story continues below
Advertisement

Die Plattform kann auch verwendet werden, um Termine in einer von zehn ausgewählten Boutiquen zu buchen, einen Concierge direkt zu kontaktieren, Uhren online zu kaufen oder vorbestellen.

„IWC war stets bemüht, seinen Kunden wertvolle, innovative Erfahrungen zu bieten“, erklärte Dominic Weir, Chief Digital Officer bei IWC Schaffhausen. „Die digitale Entwicklung während der gesamten Customer Journey liegt uns sehr am Herzen und ist eine Verpflichtung, die aktueller denn je zu sein scheint. Es ermöglicht uns, wie immer für Kunden da zu sein und das hochwertige Erlebnis zu bieten, das sie erwarten. “

https://m.me/IWCwatches startet zunächst als Pilot in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den USA und Singapur.

Tags : ChatbotfacebookIWCportugieser
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response