close

IWC-Markenbotschafter David Coulthard berichtet über seine Karriere und die schottische Küche

david

Im Rahmen der Initiative „Time well shared“ werden Mitarbeitende, Markenbotschafter und Partner von IWC ihre Zeit, ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Leidenschaft über digitale Kanäle teilen.

Damit wollen sie die Menschen inspirieren, das Beste aus der Zeit während der Corona-Krise zu machen sowie miteinander verbunden und engagiert zu bleiben.

Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen:

Story continues below
Advertisement
„In dieser außergewöhnlichen Zeit möchten wir die Menschen mit einer positiven Botschaft von Solidarität und Hoffnung erreichen. Unsere spontane Initiative soll ihnen eine Möglichkeit bieten, mit der IWC-Familie in Kontakt zu bleiben. Wir möchten alle ermutigen und inspirieren, diese Zeit so gut es geht zu nutzen.“

 

„Time well shared“ beinhaltet eine Reihe von Online-Vorträgen und Webinaren, die IWC in den kommenden Wochen auf ihren digitalen Kanälen veröffentlichen wird.

Bereits geplant sind etwa Beiträge von IWC-Markenbotschaftern wie Tom Brady, Fabian Cancellara oder Maro Engel, aber auch von Partnern wie Mercedes-AMG Petronas Formula 1, Tottenham Hotspur, Laureus Sport for Good, Antoine de Saint Exupéry Youth Foundation, Solaris Yachts und Orlebar Brown.

Der britische Pilot Matt Jones beispielsweise wird von der Expedition „Silver Spitfire – The Longest Flight“ aus dem vergangenen Jahr berichten, der ersten Weltumrundung in einer Spitfire.

Der ehemalige Captain der US Navy und Topgun-Pilot Jim DiMatteo möchte über Navy-Werte wie Leistung, Belastbarkeit und Präzision im Geschäftsleben sprechen.

Seitens IWC wird David Seyffer, Kurator des IWC-Museums in Schaffhausen, überraschende Einblicke in die Geschichte der Manufaktur vermitteln, während der ehemalige Marketing- und Verkaufsdirektor Hannes Pantli einige noch nie zuvor erzählte IWC-Geschichten preisgeben wird.

Zu den IWC-Markenbotschaftern gehört auch der ehemalige Formel-1-Fahrer David Coulthard. Im Rahmen der Initiative blickt er auf den Beginn seiner Rennkarriere zurück und wirft einen Blick auf Schottland, seinen Geburtsort. Er beschreibt nicht nur die Schönheit der Landschaft und die Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss, sondern reflektiert auch die einzigartigen Qualitäten der schottischen Küche, des Wetters und der Mode.

Hoping to lift viewers' spirits during this current period of uncertainty, former Formula One™ driver & brand ambassador David Coulthard looks back on where his racing career began, taking an in-depth look at Scotland, his place of birth. As well as describing the beauty of the landscape and the must-see places to visit, he reflects on the unique qualities of Scottish cuisine, weather and fashion. @mercedesamgf1 #DavidCoulthard

A post shared by IWC Schaffhausen (@iwcwatches) on

Bei jedem Beitrag besteht die Möglichkeit, eine freiwillige Spende zu tätigen, wobei IWC überall die erste Spende tätigt. Mit den gesammelten Geldern wird Save the Children unterstützt.

Die wohltätige Organisation will damit ihre Programme zum Schutz von Kindern und Familien in Ländern ausbauen, die stark vom Coronavirus betroffen sind. Weitere Ziele sind die Unterstützung von nationalen Gesundheitssystemen sowie die Sensibilisierung von Eltern und Betreuern, damit sie Kinder in dieser schwierigen Zeit optimal begleiten können.

 

Tags : CoronaCoulthardGrainger-HerrIWCTime well shared
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response