Home Nachrichten Deutschland

Inova Collection hält am Augusttermin 2021 fest

0

Trotz aktuell andauernder Pandemie und Unsicherheit in der Messelandschaft blickt der Veranstalter Muveo GmbH optimistisch in die Zukunft und hält weiterhin an dem bestehenden Termin für die Inova Collection – Fachmesse für Schmuck, Edelsteine, Perlen und Uhren – vom 28. bis 30. August 2021 im Messecenter Rhein-Main fest.

Jens Frey, Geschäftsführer der Messeorganisation Muveo GmbH.

„Wir haben schon im vergangenen November für die kommende Messe ausgeschrieben. Die Tatsache, dass bereits mehr als 70 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche gebucht worden sind, zeigt, welches Vertrauen die Aussteller in die Marke haben. Wir freuen uns riesig über die vielen positiven Reaktionen aus der Branche.“

Darüber hinaus hat eine kürzlich vom Veranstalter durchgeführte Umfrage unter Ausstellern und Besuchern ergeben, dass trotz zunehmender Digitalisierung im Ordergeschäft eine physische Präsenzmesse mit persönlichem Kontakt und dem Austausch untereinander nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert in der Branche hat.

Advertisement

Zu den Ausstellern gehören Marken wie 925 Masters, Bedra, Collection Ruesch, DiamondGroup, Ernstes Design, Filius Zeitdesign, Fischer Trauringe, Hesse & Co, Hermann Petry, Kado, Kühnel Trauringe, M&M Uhren, Nordahl Anderson, Peter Fischer, Roland Rauschmayer, Rudolf Flume Technik, Tutima, Varell sowie Watchpeople mit Walter Gropius, Esprit und Brown Sugar haben bereits ihre Teilnahme an der Inova Collection 2021 zugesagt. Neu mit dabei sind unter anderem Berckwerk, Jewel Pak Europe und Kreis Jewellery.

Sollten es die bis dato geltenden Bedingungen erlauben, werden branchenrelevante Programmpunkte und die Inova Night wieder feste Bestandteile des Messekonzepts sein, so die Muveo GmbH. Darüber hinaus wird die Goldene Nova als Wettbewerb für Nachwuchstalente in die dritte Runde gehen.

„Selbstverständlich haben wir die aktuellen Entwicklungen dauerhaft im Blick und nehmen verschiedene Szenarien in unsere Planungen mit auf. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir der Branche im Herbst – in Abstimmung mit den Behörden – neben tollen Marken auch wieder möglichst viel ‚Inova-Feeling‘ bieten könnten“, so Frey. „Durch die bisherigen Erfahrungen sowie einem mehrfach bewährten Hygienekonzept sind wir auch in Sachen Sicherheit bestens gerüstet und als flexibles Unternehmen in der Lage, entsprechend schnell auf sich kurzfristig ändernde Rahmenbedingungen zu reagieren“.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here