close

Inhorgenta-Neuheit: Was lange währt … das Smartband von Pointtec ist da

pointconnect1

Lange hatte Pointtec-Inhaber das Smartband angekündigt, nun war es endlich so weit. In München auf der der Inhorgenta wurde der Prototyp von „POINTconnect“ präsentiert.

“POINTconnect” ist ein smartes Band zum Kombinieren mit klassischen Uhren und dazugehöriger App für das Handy. Zur Auslieferung bereit soll es spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2020 sein und einen UVP unter 300 € haben.

Statt auf dem Uhrendisplay zeigt „POINTconnect“ die smarten Funktionen auf dem Armband selbst an, welches mit einem gebogenen OLED-Display ausgestattet ist.

Story continues below
Advertisement

Die Idee dahinter ist, dass der Uhrenliebhaber so seine liebgewonnen, klassische Uhr und smarte Funktionen geichzeitig tragen und nutzen kann – in einer Uhr. Dabei können alle Uhrengehäuse mit Stegbreiten von 18, 20 und 22 Millimetern mit dem Band kombiniert werden.

Die Herzstücke – das gebogene OLED-Display und die Software – sind Eigenentwicklungen von Pointtec, die mit Partnern aus der Großindustrie realisiert wurden.

Besonders stolz ist das von Willi Birk 1987 gegründete Unternehmen auf das gebogene OLED-Touch-Display mit kratzfestem Glas. Letzeres macht das Display besonders umempfindlich im täglichen Gebrauch. Weitere Materialen des Smartbandes sind robuster Kunststoff und Silikon. Der Akku hat eine Laufzeit von maximal einer Woche und ist in der Schließe verbaut.

Für den Anfang wird dem Anwender eine umfangreiche Funktionsvielfalt zur Verfügung gestellt, unter anderem Messaging, Activity Tracking, Health Monitoring durch den eingebauten Pulsmess-Sensor, Wetter, NFC-Payment, Bluetooth, Navigation und Vibrationsalarm.

Die “POINTconnect”-App wird für Smartphones mit iOs- und Android-Betriebssystem zur Verfügung stehen.

„Da uns unser selbst entwickeltes, geschlossenes Software-Ökosystem attraktiv für Industriepartner macht, die ihre eigenen Software-Lösungen nicht für die Platzhirsche iOS und Android öffnen möchten, dürfen Sie auf viele spannende Zusatz-Funktionen gespannt sein! Wir sind schon in Gesprächen“, macht es Werner Untch, Head of Design & Communication von Pointtec, auch weiterhin spannend.

Tags : inhorgentapointtecSmartbandsmartwatch
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response