close

Inhorgenta-Neuheit: Hamburger Uhren-Label Sternglas stellt seine erste Schweizer Automatikuhr vor

Stern_siwss_2

Wenn schon schweizerisch, dann auch richtig. Und so wird das neue Automatik-Modell von Sternglas nicht nur nach Swiss-Made-Standards in der Schweiz gefertigt, sondern „hört“ auch auf den Namen „Kanton“.

Beim Design macht die Hamburger Uhrenmarke aber keine “eidgenössischen Eingeständnisse” und setzt auch hier auf den reduzierten Bauhaus-Look.

Starke Kontraste und Luminova-Leuchtzeiger sorgen für eine gute Ablesbarkeit der Uhrzeit auf dem gewölbten und satinierten Zifferblatt.

Story continues below
Advertisement

Im Inneren sorgt das Schweizer Uhrwerk STP Kaliber 1-11 für Präzision. Der Saphirglasboden gibt freie Sicht auf das mit einem tief geätzten Rotor und gebläuten Schrauben verzierte Werk. Die goldfarbene Logo-Gravur fungiert als Qualitätssiegel.

Das Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 39 Millimetern und eine Höhe von zehn Millimetern.

Die „Kanton“ ist – wie andere Modelle zuvor auch – durch Mitwirken und auf Wunsch der Sternglas-Online-Community entstanden. Das Feedback seiner Fans bindet die Marke, die mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne im Jahr 2016 gestartet ist, regelmäßig in neue Produktentwicklungen ein.

Die UVP lautet 799 €.

Tags : AutomatikKantonSternglasSwissmade
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response