Home Blickpunkt

Heepmanns Kolumne: Was für ein Jahr!

0

Das gilt gleichermaßen für 2020 wie für 2021. Hinter uns liegt ein Jahr, dessen Verlauf sich vor zwölf Monaten wohl niemand auch nur ansatzweise ausmalen konnte. Und 2021 wird nicht weniger anspruchsvoll. Denn es gilt, wieder zurück zur Nomalität zu finden und neue Kraft und Stärke zu schöpfen.

Anfang des Jahres 2020 hatte man zwar schon von Corona gehört, aber es schien weit weg, in China. Man erinnerte sich auf der Inhorgenta im Februar an das Jahr 2003, als SARS die Baselworld beeinträchtigt, sich die Uhrenindustrie aber nach einem kurzen Einbruch wieder rasch erholt hatte. Es wird schon nicht so schlimm werden, lautete der Grundtenor.

Was dann folgen sollte, hatte sich niemand vorstellen können. Weltweite Shutdowns, gestoppte Produktionen, unterbrochene Lieferketten, geschlossener Einzelhandel, abgesagte Messen, Homeoffice, Homeschooling – und vor allem explodierende Infektionszahlen, die vielen Toten … diese Erlebnisse und Bilder wird man wohl so schnell nicht vergessen.

Advertisement

In den Sommermonaten machte sich bei vielen dann der Trugschluss breit, dass man über den Berg sei, die täglichen Infektionszahlen gingen zurück und im Herbst kam die Aussicht auf einen baldigen Impfstoff hinzu. Ende des Jahres haben wir alles überstanden, feiern Weihnachten wie immer und tanzen Silvester in die zurückgekehrt Normalität.

Es kam anders.

Antje Heepmann, Redaktion WatchPro Deutschland

Das Infektionsgeschehen entwickelte sich so bedrohlich, dass Mitte Dezember ein erneuter harter Shutdown erfolgte – mitten im Weihnachtsgeschäft. In diesem Katastrophenjahr musste sich die Uhren- und Schmuckbranche bewähren – und sie hat es in großen Teilen getan, ihre Widerstandsfähigkeit bewiesen und gezeigt, dass sie keine Trendsparte ist, sondern aus gewachsenen und etablierten Herstellern, Marken, Handels- und Handwerksbetrieben besteht, die auch Krisenzeiten überstehen können.

Keine Frage, nicht alle werden nach Corona noch da sein. Aber die Branche hat zusammengehalten, hat sich weiterentwickelt, Mut und Flexibilität gezeigt und ein neues Bewusstsein für die eigenen Stärken sowie die Notwendigkeit des Miteinanders entwickelt. Das wird bei der Bewältigung des herausfordernden Jahres 2021 helfen.

Ich wünsche Ihnen Frohe Weihnachten, viel Erfolg, Glück und Fröhlichkeit und vor allem ganz viel Gesundheit für dieses besondere Neue Jahr!

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here