close

Handel rechnet mit gutem Weihnachtsgeschäft

wg

Das Weihnachtsgeschäft im deutschen Einzelhandel wird in diesem Jahr weiter wachsen. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis einer Prognose des Handelsverbands Deutschland HDE.

Der HDE rechnet in diesem Jahr damit, dass der Einzelhandel in November und Dezember seine Umsätze insgesamt um 1,2 Prozent im Vorjahresvergleich auf knapp 104 Milliarden € steigern kann.

Dabei gibt es einen klaren Wachstumstreiber, den Online-Handel. Er wird voraussichtlich um 19 Prozent auf dann über 17 Milliarden € zulegen. Das entspricht einem Anteil am gesamten Weihnachtsgeschäft von rund 17 Prozent.

Story continues below
Advertisement

„Die Kunden kaufen auch in der Corona-Krise Geschenke, sie shoppen aber deutlich mehr online und gehen seltener in die Innenstädte“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Weil die Politik die Kunden auffordere, zuhause zu bleiben, „könnten viele stationäre Händler vor Ort mit Blick auf extrem sinkende Kundenfrequenzen mittlerweile wirtschaftlich nicht mehr überleben“, so Genth weiter.

Deshalb fordert der HDE die Bundesregierung auf, ihr Nothilfeprogramm für wegen der Corona-Pandemie geschlossene Betriebe auch für Einzelhändler zu öffnen.

Tags : Coronae-commerceGenthHDEStatistaWeihnachtsgeschäft
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response