close

Großfahndung nach Überfall auf Breguet-Boutique in Düsseldorf

breguet_koe

Die Ende letztens Jahres eröffnete erste Bregeut-Boutique in Deutschland ist heute morgen überfallen worden.

Verschiedenen Medinberichte zufolge furen um kurz vor Zehn Uhr Täter mit einem PKW der Marke Opel in das Schaufenster des hinteren, nicht durch Poller geschützten Bereichs des Geschäfts an der Düsseldorfer Kö und ließen das beschädigte Fahrzeug mit Kölner Kennzeichen am Tatort zurück.

Durch die beschädigte Scheibe drangen mindestens zwei  in den Verkaufsraum, dabei sollen sie auch Pfefferspray eingesetzt und das Verkaufspersonal mit Waffen bedroht haben. Da es nach Gas gerochen habe, kann es sich dabei um Schreckschusswaffen beziehungsweise Gaspistolen gehandelt haben.

Story continues below
Advertisement

Über die Höhe der Beute machte die Polizei bislang keine Angaben, aktuell läuft eine Großfahndung nach den Tätern, die laut RP Online mit Motorrollern geflüchtet seien.

„Wie wir aus gut informierten Kreisen erfahren haben, wurden die Roller mittlerweile an der Goltsteinstraße am Hofgarten gefunden, sie werden von der Spurensicherung untersucht. Die Polizei hat auch den Spürhund June eingesetzt. Der konnte, wie es aus Polizeikreisen hieß, die Spur der Täter bis zur Gartenstraße, Ecke Kaiserstraße verfolgen“, so RP Online.

Tags : breguetKriminalitätswatch groupÜberfall
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response