close

Grand Prix d’Horlogerie de Genève hat die 84 nominierten Uhren veröffentlicht

GPHG

Die Stiftung des Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) hat auf ihrer Website die Liste der 84 von ihrer Akademie nominierten Uhren veröffentlicht.

Die Anfang 2020 gegründete GPHG-Akademie, an der mehr als 350 wichtige Akteure aus den wichtigsten Sektoren der internationalen Uhrenindustrie teilnehmen, hatte die erste Abstimmungsrunde über eine digitale Plattform durchgeführt, um die Anonymität der Informationen und die Vertraulichkeit der Ergebnisse zu wahren.

Aus den 84 nominierten Zeitmesser, die in 14 Kategorien unterteilt sind, wählt im nächsten Schritt eine 30köpfige Jury die Zeitmesser aus, an die insegsamt 18 Preise vergegeben, darunter der prestigeträchtige Grand Prix „Aiguille d’Or“.

Story continues below
Advertisement

Die Jury-Sitzung findet in Genf hinter verschlossenen Türen und notariell überwacht statt. Die Abstimmung erfolgt geheim.

Alle anderen Mitglieder der Akademie werden auch über die spezielle digitale Plattform an der Endabstimmung teilnehmen.

Die Namen der Gewinner werden am Donnerstag, den 12. November 2020, bei der 20. GPHG-Preisverleihung bekannt gegeben.

 

Tags : awardgphgGrand Prix d’Horlogerie de Genève
Antje Heepmann

The author Antje Heepmann

Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

Leave a Response