Home Nachrichten INTERNATIONAL

Gerüchte über das Produktionsende einer weiteren „Nautilus“ heizen die Pre-owned-Preise an

0

Nachdem Patek Philippe bestätigt hat, dass die Produktion der „Nautilus 5711“ in diesem Jahr eingestellt wird, brodelt die Gerüchteküche weiter und vermeldet, dass die „5712A“ ebenfalls vor dem Aus steht.

Unter anderem der Onlineanbieter von Pre-owned-Luxusuhren, Watchfinder, hat die „5712A“ in seinem jüngsten Wochenend-Newsletter als Auslaufmodell ins Spiel gebracht: „Als Patek Philippe die Produktion der ‚5711‘ vor ein paar Wochen einstellte, wurden wir mit Interesse an dem jetzt ausgelaufenen Modell überschwemmt. Jetzt kursieren ähnliche Gerüchte um die ‚5712‘, der vielleicht dasselbe Schicksal blüht und die plötzlich die Aufmerksamkeit von leidenschaftlichen Uhrensammlern auf sich ziehen könnte.“

Während die „5711“ als Dreizeigeruhr mit Datumsanzeiger eher schlicht daherkommt, ist die „5712“ mit zusätzlicher Mondphasen- und Gangrserveanzeige sowie kleiner Sekunden komplexer konstruiert.

Advertisement

Während der Einzelhandelspreis derzeit etwa 40.000 € beträgt, waren laut Daten von Chrono24 die Angebotspreise für die „5712A“ von rund 35.000 US-$ (knapp 29.000 €) im Jahr 2016 auf einen Höchststand von 104.000 US-$ (gut 86.000 €) im August 2019 gestiegen.

Sie gingen im Sommer 2020 auf rund 80.000 US-$ (gut 66.000 €) zurück, sind aber seitdem wieder auf über 100.000 US-$ (knapp 83.000 €) gestiegen. Ungetragene Stücke werden aktuell für Preise zwischen 100.000 und 115.000 US-$ (83.000 – 95.000 €) angeboten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here