Home Galerien

Garmin kreiert GPS-Smartwatch für die Könige der Straße

0

Fernfahrer vollbringen täglich besondere körperliche und mentale Leistungen, denn sie müssen konstant hochkonzentriert sein, um das Geschehen im Straßenverkehr zu überblicken, und haben zudem strikte Zeitvorgaben zu erfüllen.

Dabei verbringen sie den Großteil des Tages im Sitzen und es bleibt oft wenig Zeit für Bewegung und bewusste Ernährung, was zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden führen kann – Rückenprobleme als auch Übergewicht, Gelenkbeschwerden und Stresssymptome gehören zu den häufigsten.

Genau auf diese besonderen Anforderungen und Bedürfnisse abgestimmt, bringt Garmin mit der „Instinct 2 – dēzl“-Edition seine erste GPS-Smartwatch für Fernfahrer auf den Markt, die mit dem . „dēzl LGV“-Navi von der Marke verbunden werden kann.

Advertisement

Dieses Thema soll in Zukunft weiter forciert werden, auch in Zusammenarbeit mit dem neuen Garmin-Markenbotschafter und Trucker-Fitnessberater Marc Rhode. Er verfügt über mehr als 26 Jahre Erfahrung in der Fitnessbranche sowie über einen reichen Erfahrungsschatz als Trainer. Darüber hinaus kennt er die gesundheitlichen Herausforderungen genau, denen sich Fernfahrer auf der ganzen Welt täglich stellen müssen und kann so wertvolles Produkt-Feedback einbringen.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Garmin. Das Unternehmen ist ein Vorreiter bei der Entwicklung von Fitness- und Automotiveprodukten, die das Leben hinter dem Steuer als auch den Alltag von Fernfahrerinnen und -fahrern verbessern können”, so Rohde. „Aus meiner Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Truckern weiß ich, dass viele von ihnen Schwierigkeiten haben, auf ihre Gesundheit zu achten, und oft unter Rückenschmerzen und Gewichtszunahme leiden. Die ‚Instinct 2 – dēzl‘-Edition ist vollgepackt mit innovativen Funktionen, die dabei helfen, auch unterwegs einen gesunden Lebensstil zu führen.“

Die Smartwatch für Trucker

Die robuste Instinct 2 – dēzl“ bietet Gesundheits- und Fitnessfunktionen, Trucker-Workouts, einfache Pausenplanung und smarte Features.

So behält sie Herzfrequenz, Schlaf, Stress und mehr im Blick und schärft so das Gefühl dafür, wie sich verschiedenste Einflussfaktoren auf das Wohlbefinden auswirken.

Mit einem robusten, kratzfesten Display, einem schweißresistenten Silikonband und einer extralangen Akkulaufzeit von bis zu 28 Tagen im Smartwatch-Modus ist die Uhr gemacht für den Dauereinsatz und hält auch lange Schichten durch.

Sie verfügt zudem über einen einfachen Pausenplaner, mit dem die täglichen Fahr- und Pausenzeiten per Knopfdruck erfasst werden können. Für die Pausen selbst bietet sie fünf bis 20-minütige Trucker-Workouts mit Anleitung über die dēzl App von Garmin, die sich in den Tagesablauf integrieren lassen und einen Ausgleich zum langen Sitzen schaffen.

Die voll ausgestattete und einfach zu bedienende „Instinct 2 – dēzl“-Edition macht es Nutzern leicht, direkt vom Handgelenk aus auf eine Vielzahl an Gesundheitsdaten zuzugreifen. So gibt die ganztägige Analyse von Herzfrequenz, Body Battery, Stresslevel und Pulse Ox-Sauerstoffsättigung Aufschluss über die körperliche Verfassung. Die erweiterte Schlafanalyse zeigt Potenziale zur Verbesserung dieser wichtigen Erholungsphase, während VO2max und Fitnessalter nachvollziehen lassen, wie sich Veränderungen der eigenen Routinen auswirken.

Außerhalb der Fahrerkabine erfasst die Uhr Schritte, Kalorienverbrauch sowie Intensitätsminuten und motiviert mit individuellen Tageszielen dazu, die eigene Fitness nachhaltig und langfristig zu verbessern.

Alle Werte lassen sich als grafische Übersicht und mit Empfehlungen jederzeit in der Garmin Connect App einsehen. Dabei bietet die wachsende Community zusätzlich die Möglichkeit, sich mit anderen zu messen und auszutauschen.

Abseits der Arbeitszeiten spielt die „Instinct 2 – dēzl“ ihre Stärken als GPS-Sportuhr aus. Mit mehr als 30 Apps rund um Indoor- und Outdooraktivitäten, Navigation und mehr unterstützt sie bei einem aktiven Lebensstil. Via Connect IQ kann die Uhr mit Displaydesigns und weiteren Funktionen individualisiert werden.

Neben umfangreichen Gesundheits- und Fitnessfunktionen bietet die Uhr eine ganze Reihe smarter Features für den beruflichen und privaten Alltag. Innerhalb der Bluetooth-Reichweite des Smartphones zeigt die Uhr neue Benachrichtigungen, News, Kalendereinträge sowie eingehende Anrufe an.

Zu den Sicherheitsfunktionen gehört neben der Möglichkeit, den aktuellen Standort zu teilen und der automatischen Unfallerkennung bei gestarteten Aktivitäten, auch die manuelle Notfallassistenz. Mit dieser können Nutzer im Fall der Fälle per Tastendruck hinterlegte Kontakte über das Smartphone zu Hilfe rufen.

Ganz ohne Smartphone lässt sich zudem Garmin Pay nutzen, um unterwegs sicher und bequem kontaktlos direkt über die Smartwatch zu bezahlen.

In Kombination mit einem „dēzl LGV“-Navi von Garmin lassen sich die Messwerte der Uhr sowie aktuelle Pausenzeiten und Empfehlungen für Aktivitäten auch während der Fahrt auf dem großen Display abrufen.

Der UVP lautet 399,99 €.

Previous articlePiaget und die Kunst des Weglassens
Next articleBei Nomos Glashütte ist Equal Pay Day bereits am 1. Januar – und nicht erst am 7. März
Nach dem Studium der Germanistik begann ich 1999 meine journalistische Laufbahn als Volontärin beim Branchenmagazin „U.J.S. Uhren Juwelen Schmuck ”. Bis 2018 blieb ich zunächst als Redakteurin und später als stellvertretende Chefredakteurin bei der U.J.S. und war für Themen- und Konzeptplanung, Recherche, Artikelerstellung und den digitalen Auftritt zuständig. 2018 wechselte ich zur Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“. Seit Oktober 2019 bin ich Teil des internationalen Teams von WatchPro und betreue redaktionell den deutschsprachigen Auftritt des Magazins für die Uhrenbranche.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here